Herbertstraße in Hamburg

Die Herbertstraße (ehemals Heinrichstraße) wurde 1900 von der Stadtverwaltung als geschlossene Wohnanlage für Prostituierte eingerichtet. Sie ist etwa 60 Meter lang und seit 1934 an beiden Enden mit Barrieren abgesperrt, so dass kein Einblick in das Innere möglich ist.

Hinweis: Frauen, die dort nicht ihrem Gewerbe nachgehen, sind nicht erwünscht und sollten lieber die Herbertstraße meiden.


Adresse
Herbertstraße in Hamburg
Herbertstraße
20359 Hamburg
Google Maps
Öffentliche Verkehrsmittel
Reeperbahn