Jenisch-Haus

Das klassizistische Landhaus liegt in einer weiträumigen Parklandschaft, dem Jenischpark, im noblen Elbvorort Flottbek. Das Haus des hamburgischen Kaufmanns und Senators Martin Johann Jenisch (erbaut 1831-34 nach Plänen von Gustav Joachim Forsmann und Friedrich Schinkel) ist heute ein Museum großbürgerlicher Wohnkultur. In den repräsentativen Räumen im Erdgeschoss herrscht vorwiegend der Stil des frühen und mittleren 19. Jahrhunderts. Im Obergeschoss werden Wohnungseinrichtungen aus der Zeit um 1600 bis zum Jugendstil gezeigt. Im Weißen Saal ist der vergoldeter Tafelaufsatz von Pierre Philippe Thomire besonders sehenswert.


Adresse
Jenisch-Haus
Baron-Voght-Str. 50
22609 Hamburg
Google Maps

Events in Jenisch-Haus 20