-Bewertung

Jacobs Restaurant

, Hotel Louis C. Jacob

Die Bayern kennen ein wunderbares Wort für Orte wie diesen: Herrgottsfleckerl. Ja, die berühmte Lindenterrasse fühlt sich wirklich an wie ein Platz im Himmel. Das Laub spendet Schatten, die Pötte ziehen tief unten auf der Elbe vorbei, und ab und an startet oder landet gegenüber ein Jumbo. Da wirkt selbst ein Service nach alter Schule, der Silberhauben lüftet und immer eine neue Stoffserviette bringt, wenn man kurz den Tisch verlässt, nicht so steif wie drinnen unter Empirelüstern. So erhaben und einzigartig wie der Blick sind auch die Kreationen, die das Team um Chefkoch Thomas Martin aus der Küche zu uns schickt. Allein sein Boeuf hat mich wohl für immer für geschmortes Rindfleisch verdorben, denn es ist kaum vorstellbar, dieses Fleisch noch mürber, noch schmelziger, noch weicher zuzubereiten. Routiniert, wie Martin mit der Meerrettichkruste einen Hauch von Schärfe ins Spiel bringt. Oder bei den Erdbeeren zum Dessert mit grünem Pfeffer und Balsamessig die Süße der Früchte aufregend in den Vordergrund schiebt. Die Verbindung aus einem der schönsten Plätze Hamburgs und einer der besten Küchen der Stadt hat allerdings ihren Preis: Selbst mittags ist es nicht leicht, unter 100 Euro zu bleiben - pro Person.

>> * Ausgezeichnet mit 1 Michelin-Stern
(Guide Michelin 2010)


Adresse
Jacobs Restaurant
Elbchaussee, im "Hotel Louis C. Jacob" 401-403
22609 Hamburg
Google Maps
Telefon
+494082255444
Fax
+494082255444
E-Mail
jacob@hotel-jacob.de
Webseite
Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch 19–21:30 Uhr
Donnerstag 12:30–14 Uhr, 19–21:30 Uhr
Freitag 12:30–14 Uhr, 19–21:30 Uhr
Samstag 12:30–14 Uhr, 19–21:30 Uhr
Sonntag 12:30–14 Uhr, 19–21:30 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
Bus 36 Sieberlingstraße, Parkplatz vorhanden