-Bewertung

Tarterie St.Pauli

Aus einem Sieben-Minuten-Konzept hat Fabio Häbel einen Laden eröffnet, in dem zum Glück an sieben Tagen die Woche nie die Tür geschlossen wird. Mit viel Liebe zum Detail ist der Besuch in der "Tarterie" gleichzeitig ein Kurztrip nach Frankreich und Dänemark. Auf abgewetzten Gartenstühlen oder urigen Sesseln läßt man sich Flammkuchen, Tartes und selbst gemachte Limonade schmecken. Der 26-jährige Koch und Hotelfachmann achtet besonders darauf, Produkte aus Hamburg zu verwenden. Das Tagesgericht wird erst geschrieben, nachdem er frische und saisonale Zutaten auf dem Markt eingekauft hat. "Es gibt so viele tolle Naturprodukte, bei mir ist wirklich kein Mist drin", verspricht der gebürtige Freiburger. Ein Glück, dass man einige der Köstlichkeiten wie Nudeln, Pesto und Gewürze für Genussmomente zu Hause gleich mitnehmen kann. Oder man bleibt, dazu verpflichtet der Name, zum "Mörder-Raten" sonntags um 20.15 Uhr.

Lunch
"Jeden Tag eine gute Tarte": Gewissenhaft setzt Fabio Häbel das Motto seiner Tarterie St. Pauli mal mit Spargelbelag, mal mit Pfifferlingen oder rustikal mit Schafskäse und Tomaten um. An Holztischen genießt der Gast Maultaschen oder Hähnchenpfanne, dazu ein Glas hausgemachte Limonade sowie den Panoramablick auf St. Paulis touristenfreiste Ecke.


Adresse
Tarterie St.Pauli
Paul-Roosen-Str. 31
22767 Hamburg
Google Maps
Telefon
+491784072593
Webseite
Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch 17:30–23 Uhr
Donnerstag 17:30–23 Uhr
Freitag 17:30–23 Uhr
Samstag 10–23 Uhr
Sonntag geschlossen
Mi-Fr ab 17:30 Uhr;
Sa ab 10:00 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
S Reeperbahn