Falkensteiner Ufer

Vor einem die glitzernde Elbe, dahinter nur seichte Dünen und weißer Wittenbergener Sand: Spätestens wenn die Sonne am Horizont untergeht, stellen sich hier ganz unverhofft südländische Urlaubsgefühle ein. Der dem Campingplatz Elbecamp vorgelagerte breite Strand ist bei weitem nicht so überlaufen wie der rappelvolle Elbabschnitt rund um die "Strandperle". Ohne Auto sollte man dieses bezaubernde Fleckchen Erde allerdings erst gar nicht ansteuern. Dafür aber mit umso mehr Grillgut, Decken und Bier.


Adresse
Falkensteiner Ufer
Falkensteiner Ufer -
Hamburg
Google Maps
Öffentliche Verkehrsmittel
S1 Rissen

Magazin-Artikel über Falkensteiner Ufer 2