EM 2016 Public Viewing Hannover

Der EM-Sommer steht vor der Tür. Sobald die Mannschaften wieder auf dem Feld stehen und um den Pokal und den Europatitel kämpfen, herrscht wieder Jubelstimmung. Statt alleine zu Hause zu sitzen, könnt ihr euch die Spiele auch mit euren Freunden und vielen anderen beim Public Viewing anschauen. Zusammen Jubeln, Grölen und Feiern - das macht immer noch am meisten Spaß! Wir verraten euch, wo sich das Public Viewing lohnt, wo ihr ein bisschen intimer und ruhiger sitzt und wo ihr in der breiten Masse untergehen könnt. 

Gilde Parkbühne

Bei gutem Wetter ist die Gilde Parkbühne die perfekte Public Viewing Location. Die große Open Air Bühne im Sportpark Hannover bietet bis zu 5000 Fußballfans Platz zum Grölen, Jubeln und Mitfiebern. Vorne an der Bühne werden auf einer großen Leinwand die Spiele der Fußball-EM übertragen. Bei gutem Wetter strömen viele Menschen zu dem Platz, deswegen kommt es häufig zu Gedrenge und einer nicht ganz so gemütlichen Stimmung. Im zentralen Bereich vor der Bühne solltet ihr euch also auf enges Getummel, Schweiß, verschüttetes Bier und Ellenbogenmentalität gefasst machen. Etwas abseits am Rand des Geländes kann man aber auch sehr gut sehen, hat etwas mehr Platz und ist in direkter Nähe zu den Bier- und Würstchenständen. Um zur Parkbühne zu gelangen, könnt ihr mit der Stadtbahnlinie 3 oder 7 bis zu Haltestelle „Stadionbrücke“ fahren. 

Swiss Life Hall

Gleich neben der Gilde Parkbühne könnt ihr auch in der Swiss Life Hall Fußball gucken. In der großen Halle, wo sonst große Konzerte oder Sportveranstaltungen stattfinden, werden im Sommer alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der EM 2016 übertragen. Auch hier haben bis zu 5000 Fans Platz, um der deutschen Mannschaft auf der 30 Quadratmeter großen LED-Leinwand zuzujubeln. Achtung Frischluftmangel: Gerade an heißeren Tagen und mit vielen Leuten kann es in der Halle schnell stickig und warm werden. Deshalb solltet ihr euch nicht zu warm anziehen. Parkplätze sind zahlreich vorhanden, die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist die gleiche wie bei der Gilde Parkbühne.  

Nordkurve

Public Viewing Hannover
Was würde sich zum Fußballgucken besser eignen als eine Sportbar? Auch die Nordkurve liegt nicht weit von der Gilde Parkbühne und der Swiss Life Hall entfernt. In der Kneipe treffen sich regelmäßig Fans von Hannover 96. Jedes Spiel der hannoverschen Fußballmannschaft wird hier live übertragen. Zur Europameisterschaft im Sommer werden sowohl in der Bar auf großen Fernsehern als auch im dazugehörigen Biergarten auf einer großen Leinwand die Spiele der deutschen Mannschaft übertragen. Hier kommen die ultimativen Fußballgefühle auf. Im Vergleich zur Gilde Parkbühne geht es hier etwas intimer zu, es gibt Bierbänke und –tische und ihr könnt euch von den Kellnern bewirten lassen.

Waterloo Biergarten

Der Waterloo Biergarten überträgt nicht nur alle Spiele von Hannover 96, sondern zur EM auch die Spiele der deutschen Nationalmannschaft. In dem gemütlichen Biergarten an der Haltestelle Waterloo in der Nähe vom Schützenplatz, steppt zu diesen Zeiten der Bär. Hier gibts leckere Getränke, Rippchen und spannenden Fußball!

Playoff Hannover

Die Sportsbar Playoff in der Ernst-August-Galerie bietet nicht nur unwiderstehliche Burger und Rippchen an, sondern auch Public Viewing auf großen LCD-Fernsehern an. Hier seid ihr überdacht, sodass sich die Bar vor allem bei schlechtem Wetter gut für das gemeinsame Fußballgucken eignet. Allerdings solltet ihr einen Blick auf die Öffnungszeiten werfen, da das Playoff nicht bei allen Spielen geöffnet hat.  

Lister Turm Biergarten

Auch der wunderschöne Biergarten am Lister Turm überträgt alle Spiele live auf einer Großbildleinwand über den Köpfen der Gäste. Der Biergarten ist schon geübt in Public Vievings, sie übertragen auch die Hannover 96 Spiele, sodass eigentlich nichts mehr schiefgehen sollte. Die hübsche Waldumgebung und leckere Getränke und Speisen sorgen für ein ruhiges Gemüt – die Fußballer für die richtige Stimmung.

PRINZ wünscht euch einen schönen Fußballsommer 2016! Damit ihr auch perfekt dafür gerüstet seid, bekommt ihr hier noch den gesamte Spielplan an die Hand:

Gruppe A mit Frankreich, Schweiz, Rumänien, Albanien

10.06.2016 Frankreich - Rumänien (21 Uhr in Saint Denis)
11.06.2016 Schweiz - Albanien (15 Uhr in Lens)
15.06.2016 Rumänien - Albanien (18 Uhr in Paris)
15.06.2016 Frankreich - Schweiz (21 Uhr in Marseille)
19.06.2016 Albanien - Frankreich (21 Uhr in Lille)
19.06.2016 Rumänien - Schweiz (21 Uhr in Lyon)

Gruppe B mit England, Russland, Slowakei, Wales

11.06.2016 Slowakei - Wales (18 Uhr in Bordeaux)
11.06.2016 England - Russland (21 Uhr in Marseille)
15.06.2016 Russland - Wales (15 Uhr in Lille)
16.06.2016 England - Slowakei (15 Uhr in Lens)
20.06.2016 Wales - England (21 Uhr in Saint-Étienne)
20.06.2016 Russland - Slowakei (21 Uhr in Toulouse)

Gruppe C mit Deutschland, Polen, Ukraine, Nordirland

12.06.2016 Polen - Nordirland (18 Uhr in Nizza)
12.06.2016 Deutschland - Ukraine (21 Uhr in Lille)
16.06.2016 Ukraine - Nordirland (18 Uhr in Lyon)
16.06.2016 Deutschland - Polen (21 Uhr in Saint-Denis)
21.06.2016 Ukraine - Polen (18 Uhr in Marseille)
21.06.2016 Nordirland - Deutschland (18 Uhr in Paris)

Gruppe D mit Spanien, Kroatien, Tschechien, Türkei

12.06.2016 Türkei - Kroatien (15 Uhr in Paris)
13.06.2016 Spanien - Tschechien (15 Uhr in Toulouse)
17.06.2016 Tschechien - Kroatien (18 Uhr in Saint-Étienne)
17.06.2016 Spanien - Türkei (21 Uhr in Nizza)
21.06.2016 Kroatien - Spanien (21 Uhr in Bordeaux)
21.06.2016 Tschechien - Türkei (21 Uhr in Lens)

Gruppe E mit Belgien, Italien, Schweden, Irland

13.06.2016 Schweden - Irland (18 Uhr in Saint-Denis)
13.06.2016 Belgien - Italien (21 Uhr in Lyon)
17.06.2016 Italien - Schweden (15 Uhr in Toulouse)
18.06.2016 Belgien - Irland (15 Uhr in Bordeaux)
22.06.2016 Italien - Irland (21 Uhr in Lille)
22.06.2016 Schweden - Belgien (21 Uhr in Nizza)

Gruppe F mit Portugal, Österreich, Ungarn, Island

14.06.2016 Österreich - Ungarn (18 Uhr in Bordeaux)
14.06.2016 Portugal - Island (21 Uhr in Saint-Étienne)
18.06.2016 Island - Ungarn (18 Uhr in Marseille)
18.06.2016 Portugal - Österreich (21 Uhr in Paris)
22.06.2016 Ungarn - Portugal (18 Uhr in Lyon)
22.06.2016 Island - Österreich (18 Uhr in Saint-Denis)

Achtelfinale

25.06.2016

Zweiter Gruppe A - Zweiter Gruppe C (15 Uhr in Saint-Étienne)
Sieger Gruppe B - Dritter Gruppe A/C/D (18 Uhr in Paris)
Sieger Gruppe D - Dritter Gruppe B/E/F (21 Uhr in Lens)

26.06.2016

Sieger Gruppe A - Dritter Gruppe C/D/E (15 Uhr in Lyon)
Sieger Gruppe C - Dritter Gruppe A/B/F (18 Uhr in Lille)
Sieger Gruppe F - Zweiter Gruppe E (21 in Toulouse)

27.06.2016

Sieger Gruppe E - Zweiter Gruppe D (18 Uhr in Saint-Denis)
Zweiter Gruppe B - Zweiter Gruppe F (21 Uhr in Nizza)

Viertelfinale

30.06.2016 Sieger AF 1 - Sieger AF 3 (21 Uhr in Marseille)
01.07.2016 Sieger AF 2 - Sieger AF 6 (21 Uhr in Lille)
02.07.2016 Sieger AF 5 - Sieger AF 7 (21 Uhr in Bordeaux)
03.07.2016 Sieger AF 4 - Sieger AF 8 (21 Uhr in Saint-Denis)

Halbfinale

06.07.2016 Sieger VF 1 - Sieger VF 2 (21 Uhr in Lyon)
07.07.2016 Sieger VF 3 - Sieger VF 4 (21 Uhr in Marseille)

Finale

10.07.2016 Sieger HF 1 - Sieger HF 2 (21 Uhr in Saint-Denis)