Zugegeben: Bei vielen Steakhäusern muss man schon mal etwas tiefer in die Tasche greifen. Das hat aber auch einen Grund: Beste Fleischqualität, der perfekte Schnitt und genau auf den Punkt angebraten – dieses Versprechen halten viele der Steakrestaurants in Hannover. Unsere Top 10 haben wir dir hier zusammengestellt.  

Block House

Jeder kennt sie, jeder liebt sie: die Steaks im Block House. Die Kette, die seit 1968 besteht und in Hamburg ihren Ursprung hat, kann mittlerweile schon drei Restaurants in Hannover vorweisen. Die Lokale am Aegi, am Kröpcke und am Thielenplatz sind stets gut besucht, weshalb man ohne Reservierung meist ein paar Minuten auf einen Tisch warten muss. Die kurze Wartezeit lohnt aber und ist spätestens vergessen, wenn die saftigen Steaks auf dem Teller vor dir liegen. Das Fleisch kommt aus der hauseigenen Fleischerei. Alle Lebensmittel, die auf den Teller kommen, sind aus der Region und werden frisch verarbeitet. Die Steaks werden in verschiedenen Schnitten und Größen angeboten, dazu gibt es klassisch eine Ofenkartoffel mit Sour Cream und Knoblauchbrot. Alternativ bietet das Restaurant seinen Gästen knackige Salate, Suppen, Medaillons, Lammrücken und Burger. Hier kannst du dir sicher sein, dass du immer die gleich gute Qualität vom freundlichen Personal serviert bekommst, egal für welches der drei Restaurants du dich entscheidest. 

Steak Block House

Beef and Reef

Die kleine aber feine Speisekarte des hübsch eingerichteten Restaurant mit den großen Fensterfronten hält für jeden etwas bereit. Als Vorspeise ist das Carpaccio vom Rind und Thunfisch zu empfehlen, als Hauptgang natürlich eins der leckeren Steaks, die als 200g-, 250g- oder 300g-Variante bestellt werden können. Auf Wunsch könnt ihr euch auch einen noch größeren Zuschnitt kommen lassen. Das Fleisch hat eine sehr gute Qualität und die Art und Weise, wie es angebraten wird, rundet den Geschmack perfekt ab. Die Steaks sind stets auf den Punkt gebraten, so wie ihr sie bestellt und das Personal ist sehr freundlich. Auch Fischliebhaber kommen hier auf ihre Kosten mit dem gebratetenen Lachs oder den Variationen vom Fisch. Bei den Beilagen können die Gäste zwischen leckeren Kartoffelvarianten sowie knusprigen Süßkartoffel-Pommes wählen. Leckere Extras, kreative Dips und der richtige Wein machen den Steakgenuss perfekt.        

Steak Beef and Reef

BBQ – The Finest Steakhouse

Steakhaus
Allein die edle Einrichtung und die schöne Waldlage machen das Restaurant an der Eilenriede attraktiv für Besucher. Nimmt man dann auch noch den exklusiven Geschmack der Gerichte hinzu, möchte man das Restaurant gar nicht mehr verlassen. Das servierte Fleisch kommt von ausgewählten Farmern aus Argentinien, Nebraska, Australien und Irland. Auf den Punkt gebraten zergehen die leckeren Fleischschnitte auf der Zunge, dazu könnt ihr Kartoffelvariationen, karamelisiertes Gemüse und hausgemachte Soßen bestellen. Auch Meeresfrüchte und Fischgerichte werden hier serviert, die Dessert-Auswahl ist ebenfalls sehr vielfältig, genauso wie die Getränkekarte. Das Preis-Leistungs-Verhältnis im BBQ - The Finest Steakhouse ist der Qualität der Steaks angepasst und somit nicht ganz günstig. Für einen Besuch hier müsst ihr schon mal etwas tiefer in die Tasche greifen.  

Rodizio Baumhaus

Rodizio Baumhaus
Ein Geschmackserlebnis der anderen Art könnt ihr im Rodizio Baumhaus erleben. Hier bekommt ihr nämlich nicht das klassische Steak auf den Teller, sondern könnt die brasilianische Art "Rodizio" erleben. In dem Blockhaus könnt ihr für 24,90 Euro das All-you-can-eat-Rodizio bestellen. Das bedeutet, dass die Kellner abwechselnd mit großen Fleischspießen an euren Tisch kommen und euch die gegrillten Spezialitäten direkt auf den Teller schneiden. Insgesamt gibt es zehn Sorten Fleisch direkt vom Spieß, die ihr probieren und so viel davon genießen könnt, wie ihr möchtet. Neben den leckeren Angeboten vom Spieß steht euch das üppige Salat- und Beilagenbuffet zur Verfügung, an dem ihr euch immer wieder bedienen dürft. Solltet ihr mal eine Verdauungspause brauchen oder seid schlichtweg fertig mit dem guten Essen, könnt ihr eure "Fleischampel", ein Bierdeckel, der auf der einen Seite grün und auf der anderen rot ist, einfach auf rot drehen und das Personal kommt mit den Spießen nicht mehr an euren Teller. Fleischfans sollten diese besondere Variante auf jeden Fall ausprobiert haben, denn die Qualität, Vielfalt und Zubereitung der angebotenen Fleischsorten ist einzigartig.

Das Ding

Steak roh
Das Ding ist zwar schon ein alt eingessener Bekannter in Hannover, die Steaks sind aber immer noch so saftig wie bei der Eröffnung 1969. Das rustikale Ambiente und der nette Service sind bei dem Steakhouse in der List Standard. Das Ding empfängt euch in Wild-West-Atmosphäre am offenen Kaminfeuer. Neben typisch Amerikanischen Gerichten wie Burgern, Spareribs, Sandwiches etc., bekommt ihr hier vorallem erstklassige Steak-Gerichte. Die Speisekarte lässt euch die Wahl zwischen Schweine- oder Rindersteak und zwischen 160 bis 320 Gramm und das zu angenehm günstigen Preisen. So gibt es zum Beispiel "Das kleine Ding" (ein Steak vom Schwein ca. 160g) schon für 11,50€. Zum Steak gibt es Pommes, Potatoe Wedges oder einen der vielen Salate von der Speisekarte. Das besondere am "Das Ding" ist, dass das Fleisch auf dem offenen Feuer zubereitet wird. 

Maredo

Das Steakhouse, das vor allem für seine argentinischen Steaks bekannt ist, befindet sich in idealer Lage direkt gegenüber der Oper. Auf den Teller kommen hier nur feinstes Rindersteak oder edles Schweine- und Lammfleisch, serviert mit Steak Fries, Ofenkartoffeln mit Kräuterquark oder einem frischen Salat vom großen Buffet. Wer einen Fensterplatz ergattert, kann sich glücklich schätzen, denn besonders am Abend ist der Blick auf das beleuchtete Opernhaus einmalig. Bei gutem Wetter könnt ihr es euch auch draußen vor dem Restaurant zum Essen bequem machen. Vor allem zur Mittagszeit lohnt sich ein Besuch im Maredo. Montags bis Freitags gibt es nämlich das Lunch-Angebot, bei dem ihr die Gerichte der Wochenkarte, z.B. Hüftsteak mit Spareribs, Putengeschnetzeltes oder Hähnchensteaks schon für 7 bis 10 Euro kriegt. Ein Theaterbesuch oder Shoppingtag kann zum Beispiel perfekt mit einem Besuch im Maredo verbunden werden.    

Maredo Hannover

Steak- und Kartoffelhaus Kampe

Steak
Argentinisches Rindfleisch auf den Punkt gebraten auf einem Lavasteingrill: Das Steak- und Kartoffelhaus Kampe beherrscht die Kunst der Steaks. Vor dem Hauptgang bekommt ihr vom aufmerksamen Personal leckeres Zwiebelbrot mit Dips serviert. Wählen könnt ihr hier nicht nur Steaks, sondern aus einer großen Auswahl an Schnitzeln, Salaten, Currywurst, Meeresfrüchten und Suppen. Zum Mittagstisch bekommt ihr deftige Speisen des Hauses zu kleinen Preisen. Unter der großen Auswahl leidet aber die Qualität des Essens nicht. Die Steaks in dem gutbürgerlichen Restaurant sind stets zart und genau richtig gebraten. Das Steak- und Kartoffelhaus eignet sich perfekt für einen spontanen Besuch, wenn ihr mal nicht wisst, wohin.  

Vier Jahreszeiten

Richtig gute deutsche Küche erwartet euch im Restaurant Vier Jahreszeiten am Döhrener Turm. Doch nicht nur klassische Hausmannskost kommt hier auf die Teller, sondern auch hervorragende Steaks. Auf der Karte könnt ihr neben vielen anderen deftigen Gerichten auch verschiedene Varianten der Fleischspezialität finden. Das große Restaurant ist rustikal eingerichtet und das absolute Highlight vom Vier Jahreszeiten ist der wunderschöne Biergarten. Im Sommer könnt ihr es euch dort mit kühlen Getränken und leckeren Speisen gemütlich machen und die Sonnenstrahlen genießen. Das frisch zubereitete Essen ist stets lecker und das Personal freundlich, sodass eine angenehm lockere Atmosphäre in dem bodenständigen Restaurant herrscht. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier absoulut überein.  

Pfefferkorn Steakhaus

Steak
Nicht nur der freundliche Service im Pfefferkorn überzeugt, sondern auch das leckere Essen. In dem gemütlich rustikalen Gastraum könnt ihr entspannt sitzen. Zusätzlich zu den Tischen im Steakhouse gibt es Außenplätze, auf denen ihr es euch gemütlich machen könnt. Das Essen wird sehr fix zubereitet, die Steaks sind stets auf den Punkt, so wie ihr sie bestellt. Auf der Karte stehen neben Steaks viele gutbürgerliche Gerichte und auch Vegetarier finden in der großen Auswahl sicherlich ein leckeres Gericht. Das Pfefferkorn lockt nicht mit supermodernem Tamtam und exklusivem Essen, sondern ist einfach das, was es ist: ein klassisches Steakhaus

Pinkenburg

Ob für ein romantisches Date oder ein Essen mit der ganzen Familie – das Pinkenburgs Steak- und Schnitzelhaus ist für alle Anlässe geeignet. Hinter den Fassaden des rustikalen Fachwerkhauses erwartet euch die gutbürgerliche Küche des Teams. Spezialisiert auf Steaks und Schnitzel beherrschen die Köche hier ihr Handwerk, sodass ihr stets gute Qualität serviert bekommt, die lecker hergerichtet ist. Besonders hervorzuheben ist der Service, denn in dem Familienbetrieb wird Gastfreundlichkeit groß geschrieben. Neben den Klassikern auf der Karte gibt es immer wieder wechselnde Spezialitäten, wie in diesem Sommer zum Beispiel leckere Variationen mit frischen Pfifferlingen.  

 

Alle zehn Locations findest du im praktischen Überblick in unserer Topliste der Steakhäuser!