1. Vampires Club
Karte vergrößern
Das hat es in Hannover noch nie gegeben: Blutrünstige Vampir-GoGos in zehn Metern Höhe, ein untoter DJ an den Turntables und ein Schockrocker an der Gitarre. Beim Summer Horror Festival, das in der neuen Location Wasserturm stattfinden soll, krönt eine Aftershow-Party im Vampires Club den schaurigen Mix aus Artistik, Tanz, Performance und Livemusik.
Neue Location, neues Konzept: Seit Juni lädt Marc Terenzi zu den Terenzi Horror Nights im Wasserturm. Wagemutigen Gästen wird eine "spektakuläre Show mit nervenaufreibenden Horrorszenarien" versprochen. Um den exklusiven Charakter des Events zu betonen, hat das Ex- Popsternchen gleich ein passendes After Show-Format entwickelt: Den Vampires Club, der freitags und samstags unter dem Motto "Fashion meets Horror" stattfinden soll. Einlasskriterien: Abendgarderobe und Volljährigkeit. Hinterm DJ-Pult steht Terenzi persönlich.

Seite teilen