1. WaterVention-Festival
Karte vergrößern
WaterVention? Was ist das? Ein Rockfestival? Ein House- Rave? Ein Familienfest? Eine Schwimmsause? Oder gar ein Erlebnispark? Vieles, wenn nicht gar alles ist in Watervention. Und deswegen unterscheidet es sich grundlegend von anderen Festivals. Aber nochmal von vorne: WaterVention ist ein zweitägiges Festival im Freizeitpark Wedemark. Im Eisstadion spielen wetterunabhängig Top-Bands wie Wirtz, Luxuslärm, Terry Hoax oder die als Headliner bestätigteten Jennifer Rostock. Auf der Outdoorbühne im Spaßbad Mellendorf werden Top-DJs der elektronischen Musik wie Tocadisco, Moonbootica oder Tiefschwarz aufgeboten, um die große Wiese neben dem Pool zu rocken. Wenn es dann dunkel wird, geht es zum Feiern in die Disko M1. Doch selbst wer überhaupt nichts mit House, Electro oder Indie-Pop anzufangen weiß, kann bei WaterVention viel Spaß haben. Etwa in den drei Schwimmbecken. Oder beim Beachvolleyball. Oder bei den vielen Attraktionen wie Hüpfburgen oder Bungeetrampolin. WaterVention macht Kinder froh und Erwachsene ebenso. Und wir merken: Auf dem Lande sind Festivals möglich, die im großen Hannover undenkbar wären. Ein WaterVention in der Südstadt? Da würden um 22 Uhr die Lichter ausgehen! Doch in der Wedemark darf's gern ein bisschen länger sein. Und daran dürfen natürlich auch die Landeshauptstädter teilhaben. Der Freizeitpark Mellendorf liegt direkt am S-Bahnhof Mellendorf und ist in 23 Minuten vom Hauptbahnhof schnell erreicht. Noch schöner: Der Eintrittspreis ist mit 20 Euro am Samstag (Sonntag 15 Euro, 2-Tage-Pass 30 Euro) günstiger als der Besuch eines Einzelkonzerts von Jennifer Rostock. Da sage nochmal jemand, in der Wedemark gehe es nur Kühen und Schweinen gut.

    Seite teilen