-Bewertung

Noosou

, Prinz

Seit März 2012 werden im ehemaligen Prachtstück fernöstliche Speisen statt feiner Steaks serviert. Unterm Dach der Spielbank hat sich die bunte Nudel- und Suppenküche zu einem anspruchsvollen Restaurant gemausert, mit großer Bar und kleinem Lounge-Bereich - ganz anders als der hektische Noosou-Imbiss im Hauptbahnhof. Die vielseitige Speisekarte bietet für jeden etwas, der die asiatische Küche liebt: scharfe Currys aus Thailand, selbstgemachte Bratnudeln aus China, üppige Reisnudelsuppen aus Vietnam und Sushi aus Japan. Das Beste ist: Die meisten Gerichte sind nicht nur zum gut gemixten Mittagstisch (Mo-Fr 12-15 Uhr) für weniger als zehn Euro zu haben. Wärmstens empfehlen können wir das mit Chili und Zitronengras marinierte Rindfleisch, die Teriyaki-Ente und die malaysischen Bratnudeln mit Curry-Tomaten-Soße sowie die Mexiko Maki mit gekochtem Thunfisch und Chili-Dip. Der Kaffee ist für ein asiatisches Restaurant übrigens bemerkenswert gut und kommt als hauseigene Röstung aus der Hannoverschen Kaffeemanufaktur in Limmer. Ganz neu ist die tägliche Happy Hour von 17 bis 19 Uhr (alle hochprozentigen Cocktails 4,90 Euro, alle alkoholfreien Mixes 3,90 Euro). Wechselnde kulinarische Aktionen mit der Spielbank, geplant sind zudem Themenbuffets und jeden Donnerstag Afterwork- Partys mit DJ und Fingerfood.


Adresse
Noosou
Raschplatz 5
30159 Hannover
Google Maps
Telefon
+495118664920
E-Mail
info@noosou-group.de
Webseite
Öffnungszeiten
tgl. ab 12 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
U Hbf Parkplatz vorhanden

Diese Location ist Teil der Top-Liste 1


Magazin-Artikel über Noosou 1