-Bewertung

Viva la Vita

, Stefan Krüger

Der Weg nach Waldheim lohnt sich wirklich: Das von außen eher unscheinbare Restaurant empfängt seine Gäste mit gemütlichem, unkompliziertem und freundlichem Interieur und einem großzügigen Gruß aus der Küche. Auf eine Speisekarte wird verzichtet; die Gerichte listet eine Schiefertafel, die auf einer Staffelei am Eingang steht. Bei Leckereien wie Kalbsrücken mit Pfifferlingen, hausgemachter Pasta mit Steinpilzen und Seeteufel auf einem Linsenbett heißt es zugreifen, denn die Gerichte variieren jeden Tag, je nach Marktlage und Jahreszeit. Und hier gibt es ihn noch, den Steinofen, in dem die nach Wunsch belegten Pizzen dünn und knusprig gebacken werden. Detailverliebt kreiert man hier auch die süßen Köstlichkeiten wie das Basilikumparfait mit gerösteten Pinienkernen, das nicht nur im Geschmack, sondern mit überaus aufwendiger Dekoration punktet. Der Service unter der Leitung von Inhaber und Chefkoch Marco Giai Checa (der schon im Fellini und zuletzt im Dante brillierte) ist großartig: sehr freundlich, nah am Gast, aber nicht aufdringlich. Neu sind die von Dienstag bis Samstag angebotenen 4-gängigen Menüvariationen für 25 Euro und das 6-gängige Degustationsmenü inklusive einem Glas Wein für 39 Euro pro Person.


Adresse
Viva la Vita
Liebrechtstr 59
30519 Hannover
Google Maps
Telefon
+495115432478
E-Mail
info@viva-la-vita-hannover.de
Webseite
Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag 17–0 Uhr
Mittwoch 17–0 Uhr
Donnerstag 17–0 Uhr
Freitag 17–0 Uhr
Samstag 17–0 Uhr
Sonntag 12–23 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
Bus 128/134 Liebrechtstr. Parkplatz vorhanden

Diese Location ist Teil der Top-Listen 2