-Bewertung

El Chileno

, Stefan Kröger

Aus dem kleinen Bruder des Chimú ist seit der Eröffnung im Sommer 2011 ein echter Goldjunge geworden - was keine Selbstverständlichkeit ist. Immerhin ist Bothfeld nicht gerade die Innenstadt. Dennoch sind die rund 30 Plätze ein häufig umkämpftes Territorium. Übrigens nicht nur von Seiten der gut situierten Chimú-Kundschaft, sondern auch von vielen Familien, Anzugträgern und Pärchen. Eben genau so, wie es in einer echten Cantina sein soll. Die hat sich das Chileno zumindest optisch zum Vorbild genommen. So ist das Ambiente von rustikalen kleinen Tischen, kräftigem Holz und Kerzenlicht geprägt. Die chilenisch ausgerichtete Speisekarte ist schlicht gehalten und listet neben sechs Hauptgerichten (Roastbeef, Mais-Auflauf, Rippchen, Lachsfilet, Gambas und vegetarische Tacos) jede Menge Tapas zu fairen Preisen. Lecker sind die Porotos Granados (ein chilenischer Eintopf mit weißen Bohnen und Kürbis). Dazu passt eine Ladung Nachos mit hausgemachter Guacamole oder Aioli mit Brot. Eine gute Wahl ist auch die Spezialität des Hauses - Pastel de Choclo. Der chilenische Mais-Auflauf ist ein süß-scharfer Leckerbissen, der in einer handtellergroßen Form serviert wird. Das einzige Gericht, das die Geschmacksknospen noch mehr in Wallung bringt, ist die hausgemachte Crème brulée. Schon alleine ihretwegen sollte man dem ehemaligen Vereinsheim einen Besuch abstatten!


Adresse
El Chileno
Langenforther Str. 20
30657 Hannover
Google Maps
Telefon
+4951190882677
Öffnungszeiten
tgl. ab 18
Öffentliche Verkehrsmittel
U9 Bothfeld Parkplatz vorhanden