Wer liebt ihn nicht – den Sommer?! Lange Tage, kurze Nächte und im Idealfall Sonne und warme Abende. Sobald kurze Kleider und Shorts in den Kleiderschrank einziehen und Badehose und Bikini zum Alltagsoutfit werden, ändert sich auch die Laune von vielen. Wie aus dem Winterschlaf erwacht, kriechen alle aus ihren Löchern und werden aktiv. Volle Bars und Restaurants, Leute, die draußen Sport machen oder Boot fahren – der Sommer in Hannover hat einiges zu bieten.

Freizeitaktivitäten und Wasserspaß

Sowohl die Innenstadt als auch die Umgebung der Landeshauptstadt locken zur schönsten Jahreszeit mit vielen Aktivitäten unter freien Himmel. Allein in der City kann man tagelang viele verschiedene Dinge erleben und Ausflüge unternehmen. Wer mag, kann sogar sportlich aktiv werden, egal ob auf dem Wasser, am Kletterfelsen oder im Park. Unter den Angeboten finden sich auch viele Möglichkeiten für den schmalen Geldbeutel. Für viele tolle Tage muss man nämlich nicht viel Geld ausgeben. 

Doch sobald die Hitze übergreift und anstregend wird, hilft wohl nur noch ein Tag am Strand mit stetiger Abkühlung im frischen Wasser. Auch dafür bietet Hannover viele Möglichkeiten. Ob Erfrischung im klaren Wasser in einem der Freibäder der Stadt oder richtiges Strandfeeling an einem der vielen Badeseen von Hannover.  Wer keine Lust aufs kühle Nass hat, aber trotzdem den Sand zwischen den Zehen mit einem Cocktail in der Hand genießen will, kann es sich in einer der hübschen Strandbars Hannovers gemütlich machen.

Ausgehen im Sommer

Auch in den Abendstunden hat die Stadt viele Ausgeh-Möglichkeiten in petto. Open-Air-Kinos wie das Seefest kombinieren ein gemütliches Picknick unter Freunden mit einem spannenden Film und ein Abend in einem guten Club kann perfekt mit einem vorherigen Beisammensitzen im Park verbunden werden.

Generell feiern die Hannoveraner im Sommer gerne. Ob Feuerwerkswettbewerb, Fête de la musique, Holi Festival oder Fährmannsfest – im Sommer jagt ein großes Fest das nächste. Absolutes Highlight ist jedes Jahr das Maschseefest, bei dem rund um den Maschsee lauter Buden, Bühnen und Bars aufgebaut sind. Falls ihr also nicht wisst wohin, schaut einfach mal in die Liste der Stadtfeste.

So schmeckt der Sommer

Eiskalte Cocktails und frische saftige Früchte lassen dir das Wasser im Mund zusammenlaufen? Geben wir's zu – sogar das Essen wird im Sommer besser. Sobald man wieder draußen sitzen kann, werden die Biergärten der Stadt wieder attraktiver als das eigene Wohnzimmer, um ein kühles perlendes Bier und eine deftige Mahlzeit zu genießen. Noch schöner kann es sein, sich einfach selbst Getränke und Verpflegung einzupacken und auf einem der schönen Grillplätze in Hannover das Lager aufzuschlagen, leckeres Essen zu grillen und den Abend ausklingen zu lassen.

Auch ein Besuch in den Eisdielen Hannovers sollte man sich nicht nehmen lassen, obwohl die Eispreise jedes Jahr rasant steigen. Dafür könnt ihr danach beim Schlendern über einen der Flohmärkte Hannovers wieder etwas Geld sparen. 

Fotos: Strandleben Hannover (1), Spaßbad Wedemark (1), Losch (1), Reiner Pfisterer (1), Wülfeler Biergarten (1), Giovanni L. (1)