Weihnachten in Hannover ist gemütlich. Zwar kann man schon Ende August Spekulatius und Lebkuchen in den Regalen der Geschäfte finden, aber die richtige Adventstimmung kommt doch erst mit dem Beginn der Weihnachtsmärkte auf. Hier findest du die schönsten Weihnachtsmärkte in Hannover in Hannover.

Weihnachtsmärkte mitten in der Hannoveraner-City

In Hannover startet man einen gemütlichen Rundgang über die festlichen Weihnachtsmärkte wie immer an dem zentralen Treffpunkt der City, dem Kröpcke. Dort wird man in der Weihnachtszeit gleich vom ersten Glühwein empfangen. Die beeindruckende 18 Meter hohe Weihnachtspyramide ist gleichzeitig ein Getränkestand und lädt seine Gäste dazu ein, von ganz oben auf den Weihnachtstrubel in der Innenstadt hinab zu schauen. Von dort aus kann man die vielen tollen Weihnachtsmärkte der Stadt schnell zu Fuß erreichen. Der toll erleuchtete Bahnhof wird umringt von vielen kleinen Ständen. Auf der dazugehörigen Bühne gibt es immer ein tolles Live-Programm und viele Shows. Durch die zentrale Lage kann man nach dem Einkaufen noch über den Weihnachtsmarkt schlendern oder Geschenke kaufen. Vom Hauptbahnhof, vorbei am Kröpcke und am Steintor, bis in die Altstadt - bei einer Tour über den Weihnachtsmarkt in Hannover sieht man fast die komplette Innenstadt.

Weihnachtsmärkte: Hannover kommt sich näher

In der Altstadt befindet sich alljährlich der wunderschöne traditionelle Weihnachtsmarkt Hannovers auf dem man gemütlich bummeln und sich von der historischen Atmosphäre mitreißen lassen kann. Er ist das Herz der Stadt zu Weihnachten. Im Mittelpunkt stehen stets die Marktkirche und das alte Rathaus. Gerade die wunderschöne Altstadt mit den alten robusten Gebäuden gibt dem Markt seinen besonderen Charme. Der typische Weihnachtsduft liegt hier in der Luft und überall tummeln sich Menschen, die durchgefroren bis in die Zehenspitzen an einer heißen Tasse Glühwein nippen oder sich neugierig die hübschen Kleinigkeiten in den Buden ansehen. Nicht selten kommt es vor, dass man hier zufällig auf Freunde, Bekannte und Nachbarn trifft. An dieser Stelle wird aus der Großstadt ein zentrales Dörfchen.

 

Kreative und alternative Weihnachtsmärkte in Hannover

Auch das finnische Dorf sorgt jedes Jahr für festliche Stimmung und zeigt uns wie die Finnen das Weihnachtsfest feiern. Dazu gibt's mittelalterliche Bräuche und Handwerkskünste. Genauso beliebt ist der ruhige und schöne Wunschbrunnenwald. Dieser lässt sich am besten als eng und gemütlich beschreiben. Zwischen vielen Tannen können Gäste entspannt ein heißes Getränk genießen und mit dem Waldduft in der Nase den Abend ausklingen lassen. Wer lieber die tierfreie Alternative bevorzugt, ist am Steintor richtig aufgehoben. Auf dem veganen Weihnachtsmarkt gibt es neben der weihnachtlichen Stimmung und diverse Köstlichkeiten ohne tierische Produkte. Die Lister Meile erstrahlt in einem herrlichen Weihnachtsglanz. Die schöne Shoppingmeile wird im Advent zu einem gemütlichen kleinen Weihnachtsmarkt. Sogar im Zoo in Hannover kann man weihnachtlich Bummeln und Schlittschuhlaufen in der Wintersaison. Der Winterzoo ist seit Jahren beliebt bei vielen Hannoveranern.

 

Weihnachtsmärkte in der Region Hannover

Auch in anderen Stadtteilen wie in Linden, Herrenhausen und Kirchrode wird auf kleineren Märkten jedes Jahr für weihnachtliche Advents-Stimmung gesorgt. Dort geht es etwas ruhiger und besinnlicher zu als auf den großen Märkten in der Innenstadt. Mit Andachten und kleineren Ständen sorgen die Betreiber immer wieder für ein gemütliches Ambiente. Weiter außerhalb in der Region Hannover lassen sich wunderschöne kleinere und traditionelle Weihnachtsmärkte finden, z.B. in Burgdorf, mit den Burgdorfer Lichtwochen oder in Seelze rund um die Martinskirche.  

Die vielen verschiedenen Märkte machen Weihnachten für jeden interessant und bieten viel festlichen Stoff an Kreativität und Gemeinsamkeit. Auch der Weihnachtsmann turnt hier und da mal auch den verschiedenen Märkten herum und verteilt Nüsse und Mandarinen. Hannover wird zu Weihnachten festlich. Wer kann, sollte sich die Gelegenheit dies zu erleben, nicht entgehen lassen. 

Alles Details und Einzelheiten zu den Weihnachtsmärkten in Hannover findet ihr in unserem Artikel zum Thema.

Wenn ihr die Adventszeit auch als Anlass für Kurzreisen quer durch Deutschland nehmt, um die schönsten, die romantischsten und die außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte zu besuchen, findet ihr in unserem Artikel Weihnachtsmärkte in Deutschland jede Menge Inspiration.

 

Fotos: Mario Westphal, iStock (4)