Wintertipps für Köln

Im Winter in Köln ist es oft kalt und ungemütlich. Aber nur zu Hause hocken ist auch keine Lösung. PRINZ hat für euch die 10 besten Indoor-Freizeitaktivitäten in Köln herausgesucht, mit denen der Winter ziemlich viel Spaß macht!

 

1. Tadaa - fertig ist der neue Pullover!

Stricken im Winter in Köln
Früher waren Stricksachen im Winter überlebenswichtig, heute ist es „in“ sich Mützen, Schals, Pullis oder Socken selber zu stricken. Jetzt im Winter ist es nicht nur ein hervorragender Zeitvertreib, ihr trainiert gleichzeitig auch noch eure Fingerfertigkeit und euer Gehirn (für manche ist es sogar wie meditieren) und wenn ihr dann euer selbst gestricktes Teil fertig in den Händen haltet, kommt auch noch eine große Portion Stolz dazu. Alles rund ums Stricken, Sticken und Häkeln gibt es bei Pippilotta’s in der Sudermanstraße. Hier findet ihr ein breites Angebot an qualitativ hochwertigen Garnen sowie eine kleine Auswahl an Stoffen zum Nähen. Für Ungelernte gibt es Anfängerkurse im Stricken oder Häkeln (15€ für 60min). 

 

2. Ab aufs Eis!

Lentpark
Ganz klar, eine spaßige Freizeitaktivität im Winter ist Schlittschuhlaufen! Für den einen oder anderen wird es zunächst ein bisschen komisch sein, auf den schmalen Kufen übers glatte Eis zu kurven, aber erst einmal ein paar Runden gedreht, wird es schnell besser und sicherer. Außerdem ist es auch noch – so ganz nebenbei - ein top Fitnesstraining, das Ausdauer, den Gleichgewichtssinn und die Körperkoordination trainiert. Also schnappt euch Kind und Kegel oder ein paar Freunde und ab geht’s zum Eislaufen z.B. in den Lentpark. Egal wie das Wetter draußen ist, ob es stürmt oder schneit, hier könnt ihr wetterunabhängig eure Runden auf der 260 Meter langen und acht Meter breite Eishochbahn drehen. Wer keine Schlittschuhe hat, kann sich bequem welche ausleihen. Genügend Paar in allen Größen sind vorrätig. Wenn ihr eine größere Gruppe seid, könnt ihr euch hier auch eine Bahn zum Eisstockschießen mieten. Die Kosten liegen dabei bei 45€ für 2 Stunden zzgl. dem Eintritt mit 8,10€ pro Person (Eisstöcke bekommt ihr natürlich gestellt). 

 

3. Was blüht uns denn dort?

Flora
Kennt ihr das auch, die Sehnsucht nach grünen Pflanzen und bunten Blüten? Ist es doch im Winter meistens einfach nur grau. Das kann schon mal aufs Gemüt schlagen. Wir haben da eine gute Idee, wie ihr in euren winterlichen, faden Alltag ein bisschen Farbe bringen und gleichzeitig auch noch ein tolles Erlebnis mit Familie oder Freunden teilen könnt: Macht euch einen schönen Nachmittag im Botanischen Garten. Hier könnt ihr euch – auch im Winter – an der farbenfrohen Pracht der Pflanzen aus aller Welt erfreuen. Die Gewächshäuser und Beetanlagen sind voll von grünen, einheimischen als auch exotischen oder herrlich duftenden Blumen und Pflanzen. Egal wie oft ihr hier vorbeischaut, ihr werdet immer wieder Neues entdecken. Dafür sorgen nicht nur die unterschiedlichen Blühzeiten sondern auch die wechselnden Ausstellungen. Zur Zeit wird euch vielfältige Kamelienausstellung präsentiert. Der Eintritt zu allen Außenbereichen und Gewächshäusern ist frei. Aufgrund von Umbaumaßnahmen stehen euch derzeitig nur das Subtropenhaus sowie die weitläufigen Außenanlagen für eure Besichtigungstouren offen. 

 

4. Superfood und daddeln

Yummy
Yummy
Sie heißt zwar Yummy Müslibar und es gibt auch - wie der Name sagt - ein großes Angebot an Nüssen, getrockneten Früchten, Getreideflocken etc. womit ihr euch euer Lieblingsmüsli selbst zusammenstellen könnt, aber hier gibt es noch viel mehr „Yummy's“. Stichwort Superfood zaubert euch Frederike Heinrichs und ihr Team köstliche Süßkram-Alternativen. Raw No-Tella Kuchen, Raw Cranberry Limette Cheesecake oder Raw Energy Balls heißen sie beispielsweise und sind alle zucker- und glutenfrei. Statt Weizenmehl wird u.a. Mandelmehl, statt Zucker z.B. gehackte Datteln und statt gezuckertem Kakao, kommt die ungesüßte und rohe Variante zum Einsatz. Klar brauchen wir im Winter, um die Laune zu heben, hier und da mal eine kleine süße Köstlichkeit und das ist bei Yummy auch noch ohne Reue möglich! Außerdem gibt es verschiedene frisch gepresste Säfte, die euch ordentlich mit Vitaminen versorgen, als auch Smoothies, gesunde Suppen und verschiedene Quiches und Brote mit viel Gemüse. Hier wird aber nicht nur geschlemmt, sondern auch gedaddelt. Dafür liegen die guten alten Gameboys inklusive verschiedener Spiele bereit. Hach was braucht man mehr, ein bisschen Nostalgie, gesundes Essen - uns doch egal was draußen für ein Wetter ist. 

 

5. Anspruchsvoll berieseln lassen

Filmpalette
Gemütlich auf die Couch lümmeln und einen guten Film schauen, ist im Winter bestimmt auch euer liebstes Hobby. Wenn es dann auch mal ein bisschen mehr sein darf, ist ein gepflegter Abend im Kino - mit Popcorn und Bier - genau das Richtige. Wir bleiben bei den Stichwörten „ein bisschen mehr“. Geboten bekommt ihr das von Kölns Programmkinos, der Filmpalette zum Beispiel. Fern von aktuellen Blockbustern und Mainstream-Geflimmer, setzen die Macher hier auf gut ausgewählte Filmklassiker, junges deutsches als auch internationales Kino sowie Dokumentarfilme und europäisches Independentkino. Regelmäßige Filmreihen u.a. mit Retrospektiven zu bestimmten Personen und Themen oder Kino aus Lateinamerika sowie schwules Kino unterstützen das Programm. Deckt euch mit eurem Lieblingsgetränk, etwas Süßem oder Salzigem und Eiskonfekt ein, macht es euch gemütlich und lasst euch anspruchsvoll berieseln. So schön kann Winter sein. 

 

6. Essen, trinken und lesen

Café Goldmund
Zur Winterzeit sind es oft diese drei essentiellen Dinge, die einen Tag perfekt machen: essen, trinken und lesen. Ihr könnt das natürlich allein zu Hause im Bett oder auf der Couch zelebrieren oder aber in netter Gesellschaft, im Café Goldmund. Das Literaturcafé macht seinem Namen alle Ehre: umringt von zahlreichen Bücherregalen mit unterschiedlichen Büchern, macht ihr es euch hier gemütlich, frühstückt, esst zu Mittag oder zu Abend, trinkt einen guten Tee oder Kaffee oder auch ein Glas Rotwein und taucht ein, in euer Buch. Dieses könnt ihr euch vorher hier direkt kaufen. Um die 3.000 Titel gebrauchter, fremdsprachiger Bücher stehen euch dabei zur Auswahl. Von moderner Literatur und Belletristik über Krimis, bis hin zu den wichtigsten Klassikern, alles ist da. Deutsche als auch fremdsprachige Reiseliteratur will von euch gelesen werden. Toll ist auch die Bookcrossing Zone. Hier stehen euch immer um die 150 Bücher zur Verfügung, die ihr nehmen, lesen und dann wieder auf die Reise schicken könnt. Entweder im Café selbst oder aber einfach irgendwo im Theater, Straßenbahn oder Kneipe (um den Weg der Bücher nachzuvollziehen, müssen sie vorher unter bookcrossers.de registriert werden).

 

7. Wintergrillen auch für Anfänger  

Wintertipp Grillen
Wer sagt denn, dass, was wir im Sommer lieben, nicht auch im Winter machen können? Wieso soll denn erst die Grillsaison mit den ersten Frühlingssonnenstrahlen beginnen? Wir springen da mal ganz klar in die Bresche und machen euch Mut zum Wintergrillen. Nicht nur dass es ein kleines Abenteuer ist, sich über einer Feuerstelle – am liebsten noch im Schnee – Stockbrot und ein paar Würstchen zu grillen, auch im Winter schmeckt doch ein frisch gegrilltes Steak vom Kohlegrill herrlich köstlich. Weiterer Vorteil: das Bier muss nicht gekühlt werden. Das ihr sogar euer Weihnachtsmenü auf dem Grill zubereiten könnt, zeigen euch die Grillprofis vom Santos Grillshop in ihren Grillseminaren (ab 89€ pro Person). Den ganzen Winter über könnt ihr euch die Kunst des Grillens – von Burgern bis Fisch - zeigen lassen. Wer schon weiß wie es geht, nur noch die Hardware braucht, findet auf der 1200 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche und bei einer Auswahl von 400 Grills mit Sicherheit genau das was er braucht.

 

8. Sporteln mit Wettergarantie

Sportcenter Kautz
Fußball, Tennis, Tischtennis oder Golf, alles Sportarten die normalerweise nur bzw. gern draußen gespielt werden. Aber im Winter ist es teilweise unmöglich seinem Lieblingssport outdoor nachzugehen und da kommt das Sportcenter Kautz ins Spiel. Hier gibt es das nämlich alles indoor. Hinzu kommen weitere Sportarten wie Squash, Badminton und verschiedene Fitnesskurse. Neu ist auch das Boxstudio im Untergeschoß mit professionellen Kursen zu u.a. Fitness-, Thai- und Kickboxen oder Krav Manga, einer israelischen Selbstverteidigungstechnik. Wer nach dem Sport noch ein bisschen Entspannung und Erholung braucht, dem steht der eine 50 Quadratmeter große finnische Sauna inklusive Ruhebereich zur Verfügung.

 

9. Da fließt die Schoki in Bächen

Schokoladenmuseum
Ihr wisst ja: Schokolade macht glücklich. Und gerade im Winter, wenn es kalt und oft nass draußen ist, holt einen hin und wieder eine Depri-Stimmung ein,wo Schoki wahre Wunder bewirken kann. Schließlich ist es wissenschaftlich belegt, dass Schokolade die Ausschüttung des Glückshormons Serotonin auslöst. Eine Top-Kombi aus Schokolade und einem schönen Ausflugstag ist der Besuch im Schokoladenmuseum. Komplett unabhängig vom Wetter könnt ihr euch hier einen umfassenden Einblick in die Geschichte und Gegenwart der Schokolade sowie des Kakaos einholen. Von den Mayas über das Barockzeitalter bis hin zur Industrialisierung. Im Schokoladenmuseum seht ihr nicht nur alles über Schokolade, ihr könnt sie auch fühlen, riechen und schmecken. Highlight ist der große Schokoladenbrunnen, durch den 200 Kilo warme und flüssige Schokolade fließt, die natürlich probiert werden darf (aber bitte nicht den Finger reinstecken!). 

 

10. Abtauchen!

Dampfbad Köln
Zum Schluss haben wir noch den ultimativen Tipp gegen Winterblues. Wellness gepaart mit Urlaubsfeeling. Ein Tag in einem Schwimmbad und/oder Saunabesuch kann wahre Wunder bewirken. Vor allem das Saunieren stärkt im Winter nicht nur euer Immunsystem, sondern gibt euch auch einen - oft herbeigesehnten - Entspannungs-Kick. Das Freizeit- und Spaßbad Aqualand am Fühlinger See kann beides. Erst Spaß haben mit Freunden und der Familie im Strömungskanal oder auf einer der zahlreichen Rutschen, danach Ruhe und Entspannung im Wellness-Bereich. Hier stehen euch z.B. eine Zensauna mit Blick auf den wunderschön angelegten Zengarten sowie eine Banjasauna, ein typisch russisches Dampfbad, zum ausgiebigen Relaxen bereit. Insgesamt gibt es 12 Saunen und zwei Dampfbäder, Whirlpools, warme als auch kalte Außenbecken. Also abtauchen und den Winter, Winter sein lassen!