Bürgerzentrum Ehrenfeld

ESC Ehrenfeld
In kaum einer anderen Stadt ist die ESC-Fangemeinde so groß wie in Köln. Jedes Jahr wird mit einer immensen Vorfreude der Tag der Tage erwartet, das Finale des Eurovision Song Contests. Dafür sorgt u.a. Torsten Schlosser mit seiner Aktion „Ehrenfeld Public Voting“. Dabei könnt ihr die Jury spielen, euch im Vorhinein alle Songs über Youtube ansehen und noch bis zum 10.5.2016 Punkte für eure Favoriten von 12-1 vergeben. Die Ergebnisse werden dann beim „Grand Prix Rudel Gucken“ am 14.5.2016 im Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V. präsentiert. Gemeinsam mit Schauspieler Gerd Buurmann veranstaltet der Komiker Torsten Schlosser diesen Abend. Zur Stärkung für eine lange ESC-Nacht wird ab 18 Uhr der Grill angeschmissen, dazu gibt's „Salätchen“, Kölsch und Wein. Um 19.30 Uhr starten die beiden ihre Preview-Show, bevor ab 21 Uhr dann gespannt - über eine Großbildleinwand - nach Stockholm geschaut wird. Die Daumen werden natürlich für den deutschen Beitrag, Jamie-Lee Kriewitz mit ihrem Song „Ghost“, gedrückt. Ob es reicht? Egal wie sie abschneidet oder wer gewinnt, gefeiert wird danach trotzdem. Und zwar schön bunt, wild und bis in die frühen Morgenstunden. Eintritt frei, Sitzplätze solange der Vorrat reicht.

Café Era

Café Era
Auch in der Kölner Innenstadt, im Café Era wird der ESC gefeiert und geguckt. Zum diesjährigen Gastgeberland des Eurovison Songcontest, Schweden, wird eine deutsch-schwedische Deko aufgefahren. Neben der normalen Bistrokarte wird es am 14.5.2016 auch eine Auswahl an schwedischen Spezialitäten geben. Eine Stunde vor Showbeginn könnt ihr hier die letzten Jahre bei einem „Best of ESC“ noch einmal Revue passieren lassen und euch in die passende Stimmung einfinden. Auf einer großen Leinwand sowie zusätzlichen TV-Geräten verfolgt ihr dann gemeinsam die Show, die Punktevergabe und die Kürung des Gewinner-Acts. Bei jeden 10 oder 12 Punkten für Deutschland, schmeißt das Café Era eine Lokalrunde Shots. Also Jamie-Lee: mach sie platt!

Cox Cologne

Cox Cologne
Die Kölner Altstadt-Schwulenbar ist eigentlich jedes Jahr im ESC Rausch. Auch 2016 werden beide Halbfinale am 10.5. und 12.5. sowie - Trommelwirbel - natürlich auch das Finale am Samstag, den 14.5.2016 übertragen. Zur Live-Show am Samstag gibt es wieder den mittlerweile legendären Käse-Igel, einige Überraschungen und ein ESC Gewinnspiel. So ist auch vor und nach den Shows für Unterhaltung gesorgt. Mitgesungen, diskutiert und natürlich auch gelästert werden, darf hier nach Herzenslust!

Gloria Theater

Gloria Theater
Auch das Gloria Theater ist seit Jahren eine Institution wenn es darum geht, gemeinsam den Grand Prix Eurovision de la Chanson oder wie er seit 2001 heißt, Eurovision Song Contest zu schauen. Mit 43 Ländern ist das Starterfeld in Schweden so groß wie lange nicht mehr und damit auch die Konkurrenz für unsere deutsche Sangeshoffnung Jamie-Lee Kriewitz. Die große Finalshow am 14.5.2016 wird hier ab 21 Uhr Live auf einer 35 Quadratmeter großen Leinwand übertragen. Somit sollte auch die letzte Reihe alle Beiträge der jeweiligen Länder begutachten, dazu tanzen oder - wenn es erforderlich ist - auch belächeln können. Ein Gewinnspiel sorgt für einen weiteren Spaß- und Spannungsfaktor. Los geht es ab 19:30 Uhr. Die Tickets kosten 8€ und sind bei KölnTicket oder im Gloria Café erhältlich.

Kiez Schaafenstraße

Jedes Jahr zum Eurovision Songcontest ist die Schaafenstraße eine einzige ESC-Feiermeile, alle sind außer Rand und Band. Während der großen Finalshow werden die Song-Beiträge der Teilnehmerländer bejubelt, es wird mitgetanzt und mitgesungen. Bei der anschließenden Punktevergabe wird für die Favoriten mitgefiebert und alle „12 Points“ werden frenetisch gefeiert. Auf vier Leinwänden und 12 TV-Monitoren übertragen die Bars der Straße das größte europäische Musik-Event live aus Stockholm. Gemäß dem Motto „Nach der Party ist vor der Party“ wird auch nach der ESC-Show noch bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert. Im Exile On Main Street legt dafür DJ CK die passenden Tanz-Sounds auf, in der Mumu Matthew Black und in der Iron Cocktail Lounge DJ Henkwart.

ESC-Party auf dem CSD-Straßenfest

Cologne Pride
Auch wenn der ESC 2016 dann schon längst über die Bühne ist und der diesjährige Gewinner bereits fest steht, ihr aber einfach nicht genug vom ESC bekommt, dann ist das „NDW, ESC und andere Partys“- Event auf der Heumarktbühne am 2.7.2016, während dem CSD-Straßenfest, genau das Richtige für euch. Tagsüber werden hier live Cover-Versionen aus über 60 Jahren Grand Prix Eurovison de la Chanson bzw. dem Eurovision Songcontest performt. Maksim Reimers, eine der eindrucksvollsten Stimmen des TV-Wettbewerbs „Das Supertalent“ und der amtierende Titelträger der Fernsehshow Jay Oh interpretieren auf der Bühne sogar ihren eigenen ESC. Gekrönt wird der Abend mit der ABBA-Revival-Band „The Sound of Sweden“.