Mülheim

Ausländer, Arbeitslose, Alkoholiker - so das schlimme Klischeebild der Mülheimer Einwohnerschaft, wie es gerne mal von der versnobten linken Rheinseite aus gemalt wird. Und steht man am schrecklich öden Wiener Platz, ist die genannte Troika stets irgendwo zu sehen oder zu hören. Dabei ist auch im kölschen Brooklyn längst eine Gentrifizierung im Gange, nur dauert sie in etwa so viel länger, wie Mülheim vom Stadtkern entfernt ist. Erste Anzeichen sind zum Beispiel die schicken neuen Apartmenthäuser am Rhein, die gegenüber dem umliegenden Fünfziger-Jahre-Bestand wie aus der Zukunft erscheinen und entsprechend ausgepreist sind. Selbst in Mülheim gilt längst die Faustregel, dass es günstiger wird, sobald man sich vom Rhein entfernt. So zieht es die jungen Kreativen mittlerweile sogar bis ins benachbarte Höhenhaus, wo sich Platz, Grün und Muße zu Preisen finden, die linksrheinische Snobs zum Verstummen bringen.

PROMINENTE NACHBARN: lassen sich dank der ansässigen TV-Studios im "Schanzenviertel" erblicken.


Adresse
Mülheim
Mülheim
Köln
Google Maps