Duftmuseum im Farina-Haus

Der Erfinder des weltberühmten "Eau de Cologne" ist Johann Maria Farina. 1709 eröffnete er seine Duftfabrik, das heutige Museum. Noch heute verkauft der Familienbetrieb Farina in achter Generation die edel gebrauten Essenzen. "4711" ist lediglich eine Nachahmung von Mülhens.
LOCATION Der mondäne Altbau beherbergt 400 Quadratmeter Ausstellung mit integriertem Shop. Auf der "Bel-Etage" im ersten Stock wird die Familiengeschichte dokumentiert, und im historischen Kellergewölbe befindet sich die heilige Essenzkammer.
SAMMLUNG Eindrucksvolle Flakons: Die grüne "Rosole" hatte schon Napoleon in seinem Stiefelschacht auf Reisen dabei. Ein neues Design wurde für die Queen von England gefertigt.
HIGHLIGHT Die Kostümführung im Rokokostil lässt den verstorbenen Createur Farina wieder lebendig werden - so führt der Meister höchstpersönlich durch die Ausstellung.
FAZIT Macht Lust, eine weiß gelockte Perücke aufzusetzen und in die Welt der Düfte einzutauchen.


Adresse
Duftmuseum im Farina-Haus
Obenmarspforten 21
50667 Köln
Google Maps
Telefon
+492213998994
Webseite
Öffnungszeiten
Mo-Sa 10-19, So 11-16 Uhr, Eintritt: 5 Euro