-Bewertung

Spitz

, amenic181_iStock

Durch den verwinkelten Grundriss gibt''s schöne Fensterplätze und viele Nischen, optimale Bedingungen also für Business-Talk und ausgelassene Mädelsrunden. Die Getränkepreise haben allerdings ordentlich angezogen, ein Aperol Spritz für 6,90 Euro schmerzt! Bleiben wir also beim Wein, der ist erträglich berechnet und stammt - wie auch alles andere - aus deutschen Regionen. Der Speiseplan huldigt der urdeutschen Küche: Rahmspinat mit Bratkartoffeln, Krakauer mit Kartoffel-Möhren-Einerlei, Regensburger Wurstsalat, Käsespätzle oder original Wiener Schnitzel mit Kartoffel-Gurken-Salat und frittierter Petersilie. Dazu eine Berliner Weiße und alles ist gut!

Frühstück:
An der Pfeilstraße gibt es sogar ein waschechtes Weißwurstfrühstück oder gar einen Rollmops - wie das meiste hier ist die Karte auch beim Frühstück auf regionale Produkte aus ganz Deutschland ausgerichtet. Doch neben Deftigkeiten wie Strammem Max (auf Brot von der Bäckerei Zimmermann!) und Co. lassen sich auch hausgemachte Marmelade oder ein Apfelpfannkuchen bestellen.


Adresse
Spitz
Pfeilstr. 32-35
50672 Köln
Google Maps
Telefon
+4922116909848
E-Mail
koeln@spitzsystem.com
Webseite
Öffnungszeiten
Montag 10–0 Uhr
Dienstag 10–0 Uhr
Mittwoch 10–0 Uhr
Donnerstag 10–0 Uhr
Freitag 10–0 Uhr
Samstag 9–0 Uhr
Sonntag 10–0 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
H: Rudolfplatz

Diese Location ist Teil der Top-Liste 1


Magazin-Artikel über Spitz 1