Phoenicia

Typisch orientalische Kultur erlebt man hier freitags und samstags, wenn irgendwann am späteren Abend eine Bauchtänzerin etwa 30 Minuten lang durch die Tischreihen schwebt. Georges Ompert ist selbst Libanese und hat für sein Konzept bewusst Köln gewählt, weil "die Kölner locker und kulturell offen sind".

Bezeichnend für die landestypische Art zu essen ist die üppige Auswahl an kalten und warmen Vorspeisen aus Gemüse oder Hülsenfrüchten, Mezze genannt. Beispielsweise "Hommos" (Kichererbsenbrei mit Sesampaste), "Tabbouleh" (Petersiliensalat mit Tomaten, Minze und Bulgur) oder "Kibbeh Meklieh" (Bällchen aus fein gehacktem Fleisch mit Weizenschrot und Gewürzen). Die Hauptspeisen bestehen hier aus gegrillten Lamm- und Hähnchenspießen mit Reis oder frittierten Kartoffelscheiben.


Adresse
Phoenicia
Sülzburgstr. 89
50937 Köln
Google Maps
Telefon
+4922128059995
Öffnungszeiten
tgl. 16-1 Uhr