Restaurants zum Valentinstag in Leipzig

Der Valentinstag in Leipzig steht vor der Tür und ihr habt keine Idee, in welches Restaurant in Leipzig ihr euren Herzensmenschen ausführen sollt? PRINZ verrät euch, wo die romantischsten Restaurants in Leipzig zu finden sind.

 

Für Romantiker: Restaurant Panorama-Tower

Panorama Tower Leipzig
Für echte Romantiker bietet der Panorama Tower eine einmalige Aussicht und natürlich auch das Candle-Light mit Herz. Für 46,50€ pro Person gibt es fünf Gänge, rote Rosen, Kerzenkamin und ein Glas Prosecco. Das höchste Restaurant Mitteldeutschlands überrascht mit einer jungen, frechen Küche und zaubert kunstvolle Gerichte auf die Teller. Neben Lunch, Brunch und Fingerfood kann hier à la carte gespeist werden.

 

Für Mutige: Mondscheinrestaurant 

In völliger Dunkelheit könnt ihr die nicht visuellen Sinne einmal ausreizen: Hören, Riechen, Fühlen, Schmecken. Im Mondschein Dunkelrestaurant werdet ihr in einer gemütlichen Lounge empfangen, in der das Begrüßungsgetränk und Menü gewählt werden. Es gibt vier Vier-Gänge-Menüs, darunter auch eine vegane Version, zur Auswahl. Anschließend werdet ihr vom Personal in die Dunkelheit an euren Tisch geführt, wo ihr euer Essen mit vollen Zügen genießen könnt. Eine ganz neue Erfahrung, denn das Auge isst dieses Mal definitiv nicht mit!
 

Für Detailliebhaber: Don Giovanni 

Die ehemalige Terrasse des Dreiseitenhofs wurde zu einem romantischen Wintergarten hergerichtet, in dem nun der Italiener Don Giovanni seinen Platz gefunden hat. Zum Valentinstag dürft ihr dort am schönsten Tisch direkt neben dem Trevibrunnen ein Candle-Light-Dinner genießen. Ihr sitzt auf goldenen Stühlen inmitten romantischster Dekoration. Ab 40€ pro Person bekommt ihr ein Vier-Gänge-Menü mit reichlich italienischen Kreationen. Die Upgrades dieses Classic-Menüs heißen Gourmet- oder Hummer-Menü.

 

Für Individualisten: Mørtelwerk

Im Mørtelwerk bekommt ein romantisches Valentinstagsdinner eine ganz andere Note. Das Café/ Restaurant liegt in Plagwitz direkt am Karl-Heine-Kanal und bietet damit im Winter wie im Sommer eine idyllische Aussicht nach außen und einen im Innern eleganten Industriecharme. Die Speisekarte spannt den Bogen von leicht bis deftig. Es gibt Lammhaxe (14,90€) oder Sojamedaillons (11,90€) ebenso wie Wrap, Salate oder Suppen. Zum Lockermachen am Valentinstag mixt man euch an der Bar auch den passenden Cocktail. Die Schließzeiten Mørtelwerk sind immer flexibel, buchungs-, wetter- und saisonabhängig.



Für Träumer: La Romantica

Hier ist der Name allein schon Valentinstagsprogramm. Ob beeindruckende Architektur oder fantasievolle Wandgemälde – das La Romantica lädt zum Träumen und Verweilen ein. Wer sich vorab bei Inhaber Luciano meldet, bekommt bestimmt auch ein exklusiv romantisches Dinner ausgerichtet. Das italienische Restaurant bietet natürlich original italienische Gerichte nach regionalen Rezepten Süditaliens. Schaut euch in der Theke nach delikaten Antipasti um oder entscheidet euch für eine der richtig guten Pizzen (bspw. Pizza Capitano für 12,90€). 

 

Für Fantasievolle: Kleine Träumerei

In der verspielt gestalteten Kleinen Träumerei nehmt ihr zu zweit Platz und taucht in ein angenehmes Lichtambiente. Die Lokalität ist Bar, Café und Lounge zugleich. Allein schon wegen der rosa Schmetterlinge und Blümchen überall, muss man sich hier verlieben. Die Speisekarte offeriert die Möglichkeit, sich sein eigenes Drei-Gänge-Menü als „Traumpuzzle“ zusammenzustellen (19,50€). Ihr könnt in der Kleinen Träumerei aber auch nur auf einen Kaffee oder schnellen Snack vorbeikommen.