Flohmarkt

Der Frühling ist endlich da! Mit ihm steigt die Laune, die Wochenenden zum Großteil draußen zu verbringen. Auf den Flohmärkten in Leipzig könnt ihr euch dabei durch Krimskrams und Trödel wuseln oder einfach bei Sonnenschein durch das bunte Treiben schlendern. Ob als Sammler, Entdecker oder Beobachter – auf dem ein oder anderen Flohmarkt kommt ihr mit Sicherheit auf eure Kosten.

 

Westbesuch

Westbesuch
Ein richtiges Event ist der vierteljährlich stattfindende Westbesuch. Spielte sich der Trubel früher vorrangig auf der Karl-Heine-Straße in Plagwitz ab, so gibt es seit Dezember 2015 einen neuen Standort: den Bürgerbahnhof Plagwitz. Hier findet am 29. April ab 11 Uhr der erste Westbesuch 2017 statt. Freuen dürft ihr euch – neben allerlei Kitsch und Krimskram – jetzt schon auf jede Menge Kunsthandwerk, tolle Konzerte auf der Underground-Bühne und internationale kulinarische Leckereien! Weitere Termine: 12. August und 9. Dezember 2017

Alle Infos und Termine: www.westbesuch.com

 

Flohmarkt auf der Feinkost

Trifft man beim samstäglichen Spaziergang über die Karli auf viele bekannte Gesichter, die zum Gelände der Feinkost tingeln, so ist wahrscheinlich Flohmarkttag! Das bunte Treiben im Leipziger Süden findet stets am  ersten Samstag des Monats von 10 bis 16 Uhr statt. Das Wetter ist dabei sogar fast nebensächlich. Denn: Überdacht kann man auf der Feinkost sogar bei Regen trödeln!

Alle Infos und Termine: www.feinkostgenossenschaft.de

Flohmarkt Feinkost

Antik- und Trödelmarkt auf dem Agragelände

Agra Flohmarkt
Oft kann man am letzten Wochenende im Monat beobachten wie einzelne Fahrradkolonnen in Richtung Markleeberg radeln. Hier verwandeln sich samstags und sonntags zwischen 8 und 15 Uhr die Freifläche des Agra-Geländes sowie die zwei 5.000 m² großen Hallen in ein Paradies für nostalgische Trödler. Zwischen wunderschönen antiken Möbeln, alten Bilderrahmen, Apothekervasen und DDR-Gartenmöbelgarnituren, könnt ihr hier stundenlang stöbern und allerhand an charmanten und ulkigen Schätzen finden.

Alle Infos und Termine: www.agra-veranstaltungsgelaende-leipzig.de

 

Nachtflohmarkt im Kohlrabizirkus

Nachteulen und Langschläfer aufgepasst: Von 15 bis 23 Uhr findet ihr an einem Samstag im Monat auf 6.000 m² der beeindruckenden Halle des Kohlrabizirkus ein riesige Auswahl zum Stöbern. Um die 200 Händler bieten hier ihre kostbaren Schätze an. Vieles wird man hier finden, aber definitiv keine neuen Artikel. Die Geschichte eines Gegenstandes macht ja schließlich seine Kostbarkeit aus! Übrigens: Leipzigs Nachtflohmarkt ist nicht nur einer der schönsten, sondern vor allem auch der älteste Nachtflohmarkt Sachsens!

Alle Infos und Termine: www.nachtflohmaerkte.de/leipzig

Nachtflohmarkt im Kohlrabizirkus

The Market im Täubchenthal

THE MARKET
Ein richtiges Happening ist der Streetfood-, Design- und Vintagemarkt auf dem Gelände des Täubchenthal im Leipziger Westen stattfindet. Da die Location vor allem bekannt für tolle Konzerte und Partys ist, so darf man sich auch im Rahmen des Flohmarktes auf eine geschmackvolle musikalische Untermalung des Treibens freuen.

Neben einer riesigen Auswahl an Unikaten und Designschmückstücken, findet ihr hier ein ebenso großes Angebot an selbstgemachtem Leckeren. Stöbern und genießen macht ja schließlich auch hungrig! Besonderheit: Jeder Markt steht unter einem neuen Thema. Überraschungen sind also garantiert!

Alle Infos und Termine: themarket-leipzig.de

Flohmarkt auf der Galopprennbahn Scheibenholz

Flohmarkt
Hier galoppieren normalerweise Pferde über die Rennstrecke der Galopprennbahn Scheibenholz, doch einmal im Monat verwandelt sich der Ort  zum Trödel- und Antikmarkt. Platz für Händler sowie Entdecker gibt es hier auf jeden Fall genug, denn der Flohmarkt erstreckt sich über eine weite Strecke und ist zum Teil sogar überdacht. Fündig werdet ihr besonders, wenn ihr antikes Geschirr oder Spielsachen sucht.

Alle Infos und Termine: www.scheibenholz.com