Fußball EM 2016

Leipzig ist im EM-Fieber! Die Fußball-Europameisterschaft 2016, die alle vier Jahre von der Union of European of Football (UEFA) veranstaltet wird, findet dieses Jahr in Frankreich statt. Zu jedem großen Fußballereignis hat Public Viewing mittlerweile Tradition. Denn das gemeinsame Mitfiebern und Diskutieren macht natürlich viel mehr Spaß – zudem erhöht es die Spannung! Sei es unter freiem Himmel im Biergarten, mit anderen Sportfanatikern in einer Sportsbar oder etwas entspannter im Lieblings-Café nebenan – in Leipzig gibt es viele Möglichkeiten, die Spiele auf einer Großleinwand zu schauen. PRINZ hat für euch die besten Public-Viewing-Spots in Leipzig zusammengestellt!

EM 2016 - ein Überblick 

Fußball EM 2016 Public Viewing Leipzig1960 bzw. 1964 wurde die Fußball-EM, wie wir sie heute kennen, unter dem Namen „Europapokal der Nationen“ ins Leben gerufen. 1966 wurde das Turnier offiziell zur Fußball-Europameisterschaft erklärt. Seither geht es immer wieder um den heißbegehrten Europapokal. Bei der ersten Europameisterschaft im Jahre 1960 nahmen gerade einmal vier Mannschaften teil, 1980 gab es acht Mannschaften und 1996 spielten dann schon 16 Nationen gegeneinander. Die Besonderheit zur UEFA EURO 2016 in Frankreich: Erstmalig nehmen 24 Fußballmannschaften teil. Dadurch könnt ihr bei insgesamt 51 Spielen mitfiebern. Vom 10. Juni bis zum 10. Juli geht es dann in die Endrunde, ab dem 25. Juni ins Achtelfinale, ab dem 30. Juni ins Viertelfinale und ab dem 6. Juli wird es mit dem Halbfinale so richtig spannend. Den aktuellen Spielplan zur EM 2016 findet ihr am Ende unseres Artikels zum Public Viewing in Leipzig.
 

Public Viewing in Leipzig zur EM 2016

Fußball Europameisterschaft 2016 LeipzigIm Volksmund als Rudelgucken bezeichnet, wird Public Viewing immer beliebter: Gerade seit Deutschland 2006 Fußballweltmeister im eigenen Land wurde, ist das gemeinsame Fußballschauen schon lange keine "Männersache" mehr: Familien, Freundinnen, Vereine oder Arbeitskollegen werden vom Fußball-Gemeinschaftsgefühl mitgerissen und treffen sich, um die Mannschaften anzufeuern. Dazu ein kühles Bier und eine leckere Bratwurst – was gibt es Schöneres?! Bei gutem Wetter schreit das förmlich nach Biergarten. So zum Beispiel die Gosenschenke "Ohne Bedenken" in Gohlis, einer der größten Biergärten in Leipzig. Eine andere Variante bietet der Musikpavillion im Clara-Park an: Bei Platzmangel könnt ihr euch dank der riesigen Leinwand auch einfach mit Decke in den Park setzen und das Spiel von dort aus schauen. Möglichkeiten draußen zu sitzen bieten zudem das Volkshaus, La Playa und die Moritzbastei. Solltet ihr euch für weniger Trubel entscheiden, dann könnt ihr die Spiele etwas gediegener im Café Cantona oder Horns Erben im Leipziger Süden verfolgen. So oder so werden die Plätze überall heiß begehrt sein. Daher: Wer zuerst kommt, sitzt zuerst!

Fotos: iStock/ lentolo, Musikpavillion im Clara-Zetkin-Park, iStock/ Enrico Fianchini