Arche Nebra

, PRINZ

1999 wurde die sagenhafte Himmelsscheibe von Sondengängern ausgegraben und landete schnell auf dem Schwarzmarkt. 2002 konnte sie in Basel sichergestellt werden und ist nun in einem Museum in Halle zu bestaunen. Die Arche Nebra widmet sich ganz der Geschichte um den Fundort der Himmelsscheibe. Am Wochenende werden öffentliche Führungen zum Fundort auf dem Mittelberg angeboten, die durch den Ziegelrodaer Forst und vorbei an der Unstrut auch landschaftlich sehenswert sind. Für die Großen ist die Show im Planetarium zu empfehlen, die Fragen zu Herstellung, Geschichte und astronomischer Deutung des Bronzeschatzes zu beantworten versucht. Für die Kleinen werden Grabungsaktionen angeboten oder Schokoladenhimmelsscheiben gießen, die dann natürlich vernascht werden dürfen.


Adresse
Arche Nebra
An der Steinklöbe 16
Leipzig
Google Maps
Telefon
+493446125520
Webseite
Öffnungszeiten
April-Oktober: tgl. 10-18,
November-März: Di-Fr 10-16, Sa / So 10-17 Uhr