Petersbogen

, Veranstalter

Ein Blick in die Geschichte

Im Jahr 2001 wurde der Petersbogen Leipzig auf dem ursprünglichen Gelände der „Juridicum-Passage“ erbaut. Die „Juridicum-Passage“, welche im 2. Weltkrieg fast vollständig zerstört wurde, war bis dahin der Zugang zur Juristischen Fakultät der Universität Leipzig. Noch heute erinnert ein Straßenschild daran.

Mit der Eröffnung des Petersbogens im April 2001 wurde eine wichtige städtebauliche Aufgabe – die Verbindung der Petersstraße mit dem Burgplatz – erfüllt. Mit der Erbauung des Petersbogens in seiner ursprünglichen Form als Passage fügte er sich problemlos in das Passagensystem Leipzigs ein.

Zusätzlich zur Einkaufspassage wurde auch die Tradition der Universität wieder aufgenommen – und die Juristische Fakultät hat ihre Heimstatt an alter Stelle im Petersbogen zurück.

Quelle: http://www.petersbogen-leipzig.de/de/Startseite_Ueber_uns_1191.html?sid=C4xczA2K1Ul45kkrhL6ZCjFtanaGz7Zu


Adresse
Petersbogen
Petersstraße
04109 Leipzig
Google Maps
Webseite
Öffnungszeiten
Montag 10–20 Uhr
Dienstag 10–20 Uhr
Mittwoch 10–20 Uhr
Donnerstag 10–20 Uhr
Freitag 10–20 Uhr
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen