Die schönsten Cafés in München

Entspannt in einem Café sitzen und die Zeit verbringen: So lässt sich das Leben aushalten. PRINZ stellt euch die schönsten Cafés in München vor - eine Mischung aus besten Neuentdeckungen und zeitlosen Klassikern, in denen ihr nach Herzenslust Kaffee und Kuchen verköstigen könnt. Entdeckt die bayerische Haupstadt von ihrer süßen Seite!

Süße Sünden im Glockenbach/Gärtnerplatz

In der Aroma Kaffeebar ist der Name Programm. Leckere, aromatische Kaffeespezialitäten warten dort auf euch. Hausgemachte Quiches und Kuchen füllen den Magen. Wer noch eine nette Geschenkidee sucht, ist ebenfalls gut bedient. In gemütlicher Atmosphäre kann man hier leckeren Kaffee genießen. Am Wochenende solltet ihr jedoch auf keinen Fall spontan vorbeikommen, sondern vorher reservieren. Hier geht nämlich in der Regel ordentlich die Post ab.


Im Hoover & Floyd solltet ihr die selbstgebackenen Kuchen probieren! Sorten wie Schoko-Mandel oder Käse-Mohn eignen sich gut für den Kaffeeklatsch vor Ort und können natürlich auch mitgenommen werden. Außerdem gibt es leckere Quiches, Baguettes und einen der besten Käsekuchen der Stadt.

Hoover & Floyd


Auf Cupcakes und Törtchen ins Zentrum

Café Cord
Das Café Cord ist eine der Kult-Adressen in München. Die Gerichte auf der täglich wechselnden Karte sind alle hausgemacht - vom Salat bis zum Strudel oder dem Tiramisu mit frischen Früchten. Bei schönem Wetter sitzt es sich tagsüber hervorragend auf der sonnigen und komplett ruhigen, abgeschirmten Terrasse, am Abend ist es im Café Cord immer trubelig. Wenn ihr in der Sonne einen Platz erhaschen wollt, reserviert lieber vorab.


Üppige Cremehauben auf saftigen Küchlein: Cupcakes sind noch immer sehr beliebt. Kreationen des "Wir machen Cupcakes", wie "Erdbeer Küsschen" oder "Vanilla Wolke", klingen nicht nur süß, sondern schmecken auch so herrlich. Die Auswahl ist umfangreich und von den unterschiedlichen Sorten ist jede eine kleine Sünde wert. So ein Cupcake ist übrigens auch immer eine nette Geschenkidee, die garantiert mit Freuden vernascht wird. 

Wir machen Cupcakes



Café Luitpold
Neben verschiedenen Kaffeekreationen gibt es im Café Luitpold auch allerhand Selbstgemachtes aus der Brasserie. Pralinen, Törtchen, Trüffel und Kuchen schmecken nicht nur vor Ort, sondern sind auch eine super Geschenkidee. Außerdem solltet ihr an den Petit Fours auf keinen Fall vorbei gehen!

Hausgemachtes in der Maxvorstadt

Barer 61
Die Cafés der Barer Brüder (z.B. Barer 61) bieten alles, was es zu einem schönen Nachmittag braucht. Die Einrichtung ist im Retro-Stil und mit viel Liebe zum Detail gehalten. Die Karte lockt mit Heißer Schokolade, Croissants, Wraps und vielen weiteren Snacks. Im Gegenüber gibt es auch Panini, Pizzen und vieles mehr. Wer es lässig und locker mag, ist hier genau richtig.

Im Café Jasmin begebt ihr euch auf eine Reise zurück in die 1950er Jahre: Schnörkel und Blümchen regieren das Erscheinungsbild. Hausgemachter Milchreis, Kuchen und Kaffeespezialitäten versüßen euch gekonnt den Nachmittag. Das Café ist beliebt, auch zum Frühstücken. Wenn ihr hier also einen der feinen Kuchen kosten wollt, braucht ihr ein bisschen Glück, um einen tollen Tisch - vielleicht auch im Freien - zu ergattern.

Café Jasmin
 

Liebe zum Detail im Westend

Café Kubitscheck
Nach dem Motto "Fuck the Backmischung" entstehen im neuen Kubitscheck alle Kuchen und Torten in Eigenregie und mit Bio-Zutaten. Hier wird mit viel Liebe und Bewusstsein für gesunde Zutaten und Inhaltsstoffe gebacken und das schmeckt man. Die ausgefallenen Kreationen des Kubitscheck könnt ihr sowohl im Café probieren, als auch für Geburstage und Co. bestellen. "To go" ist natürlich auch kein Problem.


Das Westend ist dank des tollen Cafés Lohner und Grobitsch ein kleines Stückchen reicher. Die wechselnde Wochenkarte, hausgemachte Kuchen, köstlicher Kaffee und freundlicher Service bestimmen hier den Alltag. Das Café war übrigens 42 Jahre lang ein Lebensmittelladen. Mittlerweile könnt ihr dort für köstliche Kuchen vorbeischauen. Die Rezepte sind hier wie von Omi, die Eier vom Eierhof Heitmeier aus Maisach und gebacken wird natürlich selbst. Esst unbedingt die Schokotorte - die ist der Hammer!

 

Gemütlichkeit in der Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Buchhandlung und Café in einem: Das findet ihr im Buch & Bohne. Der ideale Spot für alle Leseratten unter euch. Hier könnt ihr herrlich schmökern und die täglich frischen Kuchenkreationen probieren, während ihr euch in einem gemütlichen Eckchen mit Buch und Kuchen entspannt. 

 

Für weitere Locations könnt ihr im PRINZ-Locationguide vorbei schauen. Wenn ihr euch vielmehr für das Thema Frühstück interessiert, dann schut mal in unsere Top-10-Liste der besten Frühstückslocations in München. Umfangreiche Restauranttipps gibt's außerdem im PRINZ-Gastro-Bereich oder bei Biancas Blog