Burger Angebot - Holy Burger Grill

Burger Angebot - Holy Burger Grill

Holy Cheese Burger

Holy Cheese Burger

Bar und Sitzbereich - Holy Burger Grill

Bar und Sitzbereich - Holy Burger Grill

Holy Double Burger

Holy Double Burger

vegetarischer Burger 

vegetarischer Burger 

Der Holy Burger Grill ist ein kleiner Burgerladen in der Dachauerstraße, nahe des Münchner Hauptbahnhofs. Direkt neben dem Münchner Café Cosmos hat hier die zweite Niederlassung der Burgerbude vor Kurzem eröffnet. Der erste Laden in Haidhausen (Wörtstraße) existiert seit einem guten dreiviertel Jahr. Mit dem gleichen Konzept, der gleichen Inneneinrichtung und dem gleichen Angebot vesorgt der zweite Store nun voller Elan die hungrigen Mäuler in München mit köstlichen Burgern, Pommes und einigen ausgewählten Desserts. Zuvor war ein asiatisches Restaurant in dem kleinen Laden, dann stand es eine Weile leer und seit kurzem ist der Burgerladen dort zu finden. Immerhin finden in dem neuen Laden ungefähr doppelt so viele Personen wie im Holy Burger Grill in Haidhausen Platz.

 
Im Holy Burger Grill wird - als klare Besonderheit - ausschließlich Bio-Fleisch verwendet, diverse klassische und vegetarische Burger werden angeboten und gehen Tag für Tag - stets mit einem Lächeln der Angestellten im Gesicht - über den Tresen. Wie erwähnt unterscheiden sich die beiden Niederlassungen im Inneren kaum. Der neue Laden in der Dachauerstraße verfügt aber über einen Abzug, sodass ihr nach dem Besuch des Restaurants nicht nach Burgern, Pommes und Fastfood riecht. Ansonsten wie gewohnt: Raue Wände, ein an die Wand gebeamtes "Holy Burger" Logo, einfache Möbel, hohe Hocker, eine kleine Bar mit vier weiteren Plätzen und Schiefertafeln mit den Angeboten. Sehr schlicht, sehr banal, sehr einfaches Konzept und dennoch überzeugend! Sobald die Mittags-Menüs mit Softdrink, Bier oder auch Wein auf den Tisch gestellt werden und ihr den ersten Bissen nehmt, ist alles perfekt. 

 
Zu den klassischen Burgern haben es sieben neue Kreationen auf die Karte geschafft. So können z.B. ein Holy Smith mit grünem Apfel (8,80€), ein Chicken-Burger (10,50€), ein Holy Oriental mit Sesampaste (9,10€) oder andere ausgefallene Burger bestellt werden. Das Mittagsmenü (Montag bis Freitag von 12-15 Uhr) kostet 8,50€, rauf bis zu 10,50€ - je nach Auswahl Eures Burgers. Wir probierten den klassischen Holy Cheese für regulär 7,30€ im Menü mit Pommes und Softdrink für 8,50€. Der Burger war köstlich, das Brot ist Geschmackssache und unterscheidet sich im Geschmack ganz klar von dem typisch soften Burgerbrot. Die Pommes waren etwas zu wenig und gleichen eher etwas dickeren Kartoffelsticks.
Positiv: Auch für Vegetarier wird hier gesorgt: Sechs verschiedene vegetarische Burger warten auf Euch. Besonders aber überzeugt uns das "Holy Triplett" - Set, bestehend aus drei kleinen vegetarischen Burgern mit Chickpea, Blackbean und Roter Beete für 13,50€. Es werden unterschiedliche "Sides" angeboten: Trüffelpommes, Süßkartoffel-Pommes mit Manog-Chutney, frittierte Zwiebelringe, Rucola-Tomaten-Salat, etc.. Besonders empfehlen können wir Euch die Pommes mit Trüffel für 4,50€! 
 

Wenn ihr mittags Lust (und die Erlaubnis Eurer Chefs) auf ein Bier habt, könnt ihr Euch ein frisches Augustiner für 3,50€ ausschenken lassen - im Vergleich zum Laden in Haidhausen dürfen die Jungs hier in der Dachauerstraße nämlich Bier ausschenken - und nicht irgendein Bier sondern österreichisches Augustiner, welches zu Burgern besonders gut passen soll und mit weniger Kohlensäure versetzt ist. 
 
 
Fazit: Euch erwarten leckere Burger, freundlicher Service, ein recht einfaches - aber zum Speiseangebot passendes - Ambiente und eine Atmosphäre, die den Burger noch besser schmecken lässt. Probiert es aus!
 
Alle weiteren Restaurants in München findet ihr im PRINZ Locationguide. Für weitere umfangreiche Restaurant-Tipps in München könnt ihr außerdem auf "Bianca´s Blog" vorbeischauen und Fan werden.   
 
Bewertung: 4/5 Sternen