Schlittschuhlaufen in München

Der Winter ist da. Doch er bringt mehr als nur Kälte und Schnee. Beispielsweise zahlreiche Möglichkeiten zum Eislaufen in München. Wir haben uns umgeschaut, wo es sich lohnt die Schlittschuhe rauszukramen. PRINZ stellt euch vor, wo das Schlittschuhlaufen in München am meisten Spaß macht.

 

Schlittschuhlaufen im Olympia Eisportzentrum

Olympia Eissportstadion
Im Olympia-Eissportzentrum könnt ihr fast das ganze Jahr eislaufen, doch im Winter ist die Stimmung natürlich am schönsten. Hier könnt ihr sowohl beim Publikumslauf mit Musikprogramm und Light-Show als auch an anderen Eislauf-Events teilnehmen. Falls es euch an Talent auf dem Eis fehlt bzw. ihr mehr liegt als steht, bucht ihr euch für 18€ in der Stunde einen Trainer. Außerdem findet regelmäßig ein Disco-Abend statt. Was im Olympia-Eisportzentrum besonders ist: Sollte beim öffentlichen Eislauf kein Sonderprogramm angeboten werden, könnt ihr hier als Highlight eure persönliche Musikauswahl über das Smartphone steuern. Für Menschen mit Behinderung oder Familien mit Kindern werden Eisgleiter (auch für Erwachsenenrollstühle) angeboten. Wie in vielen Eishallen könnt ihr euch hier auch Schlittschuhe ausleihen und sogar eure Schlittschuhe an der „Express-Schleifen“ vor Ort Station schleifen lassen. Es erwarten euch eine geräumige und gut gepflegte Eisfläche und jede Menge Spaß. Da ihr euch hier auf dem Olympiagelände befindet, ist auch vor oder nach dem Eislaufen jede Menge um euch herum geboten. Sowohl freizeittechnisch, als auch kulinarisch.

 

Eis- und Funsportzentrum Ost 

Bahnstrecke
Das Eis- und Funsportzentrum Ost ist ein besonders toller Ort zum Schlittschuhlaufen in München. Warum? Weil es in München die einzigartige, 400 Meter lange Eisschnelllaufbahn hat. Hier könnt ihr ohne störende Außenballustrade an den Bäumen, die das Stadion vor Blicken schützen, vorbeigleiten. Gerade in den Abendstunden ist es hier unter freiem Himmel - und Beleuchtung durch das Flutlicht - schön. Zusätzlich dazu gibt es eine Innenfläche, welche auch für den Publikumslauf eröffnet. Ansonsten finden dort regelmäßig Eishockey-Trainings statt. Auch hier finden immer wieder abendliche Discolauf-Veranstaltungen statt, bei der ihr als Besucher zu Popmusik eure kunstvollen Pirouetten, Sprünge und Kundendreher vorführen könnt. Die nötige Ausrüstung kann vor Ort ausgesucht bzw. im Wintersport-Shop geliehen werden. Kinder unter sechs Jahren können (in Begleitung eines Erwachsenen) umsonst in Münchens Eis- und Funsportzentrum Ost Eislaufen. Falls es euch zu kalt auf der Eisfläche werden sollte, bietet sich das Restaurant der Anlage zum Aufwärmen an. Auf einem Platz am Fenster verpasst ihr dann trotzdem nicht die besten oder schlechtesten Eis-Kunststücke eurer Freunde. Zudem findet hier Ende November das jährliche Eisfestival der Münchner Sportjugend statt - Eintritt frei. 

 

Eislaufen im Prinzregentenstadion 

Glühwein zum Aufwärmen
Im Prinzregentenstadion erwartet euch ein 30 auf 60 Meter großes Eisvergnügen in Form einer gepflegten, großen Eisfläche mit Musik und Flutlicht. Dazu gehört auch eine Tribüne, welche für 450 Personen Platz bietet und euch sowohl zum Verschnaufen beim Eislaufen, als auch als Zuschauer dient. Natürlich könnt ihr euch auch hier die Schlittschuhe ausleihen. Kulinarisch stärkt ihr euch an dem Außenkiosk im Eisstadion mit einem kleinen Snack oder aber im angrenzenden Restaurant Aquamarin. Dort gibt es passend zum Element Wasser köstliche Fischgerichte. Das Eisstadion liegt mitten am wunderschönen Prinzregentenplatz. Falls ihr danach oder davor an der Isar spazieren gehen wollt, seid ihr nur einen Katzensprung davon entfernt. Hier gibt es außerdem großzügige Umkleiden und einen Aufzug für Menschen mit Behinderung.

  

Unter freiem Himmel im Grünwalder Freizeitpark

Gründwalder Freizeitpark
Auf der 1.400 m2 großen Eislauffläche flitzen Schlittschuhläufer herrlich in der freien Natur übers Eis. Dreimal die Woche gibt es hier ein öffentliches Eishockeyspiel für Erwachsene, einmal pro Woche können Kinder an einem Eishockeykurs teilnehmen. Schlittschuhe (für 3€ pro Person) und auch Eishockeyschläger werden vor Ort verliehen. Damit ihr euch zwischendurch aufwärmen könnt, gibt es am Kiosk vor Ort einen heißen Glühwein oder auch Tee. Die Tageskarte für Erwachsene kostet 3,50€. Jugendliche unter 18 Jahren bezahlen nur 2,50€. Hier kommt ihr am besten mit dem PKW hin, das Grünwald öffentlich nicht so gut vernetzt ist. Anfahrt öffentliche Verkehrsmittel: Tramlinie 37 Ludwig-Thoma-Straße

 

Münchner Eiszauber am Karlsplatz

Eislaufsaison von 18. November 2016 bis 15. Januar 2017

Eiszauber am Stachus
Der am Stachus befindliche "Münchner Eiszauber" ist seit Jahren Kult in München, wenn die Vorweihnachtszeit startet und sich Jung und Alt in der Münchner Innenstadt tummeln. Hier steht sowohl die großzügige und umrandete Eisfläche - mitten am Karlsplatz Stachus - als auch die davor aufgebaute Empore im bayerischen Glühweinhütten-Stil im Mittelpunkt. Oben können Glühwein und Schmankerl genossen werden, auf die Eisfläche geblickt und die Sicht genossen werden. Unten kann sich sportlich auf der großzügigen und gepflegten Eisfläche ausgetobt werden. Schlittschuhe könnt ihr euch natürlich auch vor Ort ausleihen. Stärken könnt ihr euch nach dem anstregenden Ort an oben erwähnter Schmankerlhütte direkt bei der Freiluft-Eislaufbahn.

 

Natur pur - Schlosskanal am Nymphenburger Schloss

Natur pur! Wenn Schnee liegt und das Thermometer unter Null Grad fällt, dann verwandelt sich die Gegend um den 500 Meter langen Nymphenburger Kanal herum in ein Winterwunderland: Auf den zugefrorenen Flächen tummeln sich Schlittschuhläufer, Eisstockschützen und Eishockeyspieler. Die Wege daneben sind fest in der Hand von Spaziergängern und Kindern. Der Eintritt ist frei, es gibt auch die Möglichkeit für 4 Euro auf der Bahn Eisstock zu schießen. Schlittschuhe können vor Ort leider nicht geliehen werden - bringt also euer eigenes Equipment mit. Öffnungszeiten: Ab 09:00 Uhr bis 22:00 Uhr - sobald die Eisfläche freigegeben ist.

 

Städtische Kunsteisbahn

schlittschuhlaufen München
Zwar nicht ganz so zentral gelegen, lohnt sich ein Besuch der Kunsteisbahn Dachau dennoch alle mal. Auf einer gepflegten 30 auf 60 Meter großen Eisfläche treffen sich hier bereits seit Ende der 70er Jahre begeisterte Eisläufer. Solltet ihr die Schlittschuhe zuhause gelassen haben oder spontan nach einem Spaziergang vorbei schauen wollen, könnt ihr euch auch hier die Schlittschuhe (für faire 2€) ausleihen und euch in den Umkleiden vor Ort umziehen - für 5€ könnt ihr euch sogar einen abschließbaren Spint anmieten. Hier gibt es auch einen Aufwärmraum, in welchem ihr selbst mitgebrachte Speisen und Getränke verzehren und euch wieder auftanken könnt. Genauso könnt ihr hier jeden Montagabend ab 19:00 Uhr für 1,5 Stunden beim offenen Treffen der Eishockey-Spieler teilnehmen. Für 3€ als Erwachsener bzw. mit Kindern für 1€ seid ihr beim Eislaufen dabei. Solltet ihr zu den eifrigen Eisläufern gehören gibt es die Zehnerkarte für 20€. Anfahrt öffentliche Verkehrsmittel: S-Bahnstation Dachau.

 

Tolle Eislaufbahnen gibt es viele. Beim Eislaufen verbrennt man - als schöner Nebeneffekt - übrigens noch jede Menge der angefutterten Weihnachts-Kalorien. PRINZ wünscht euch viel Freude auf dem Eis, viele gelungene Pirouetten und anschließend einen wärmenden Glühwein. 

Hungrig nach dem Eislaufen?: Restaurants in München findet ihr im PRINZ Locationguide. Für weitere umfangreiche Restaurant und Event-Tipps in München könnt ihr außerdem auf "Bianca´s Blog" vorbeischauen und Fan werden.