Sicht auf die Theresienwiese
Das bunte Treiben auf der Theresienwiese
Bald ist es soweit, dann heißt es zum 52. Mal auch heuer wieder: Ab 15.4. geht es wieder zum Münchner Frühlingsfest. Die meisten zieht es dann ganz automatisch auf die Theresienwiese - hin zu den zahlreichen Buden, Schaustellern, Zelten, Schmankerl, der Musik und guten Stimmung. In Kennerkreisen wird das beliebte Fest auch liebevoll die "kleine Frühlingswiesn" genannt. Das passt ganz gut, denn das Frühlingsfest findet genauso, wie das weltweit größte Volksfest, das Oktoberfest (bzw. "die Wiesn") auf der Theresienwiese statt.


Zahlreiche Attraktionen, Fahrgeschäfte und Events  

Das Riesenrad vom Frühlingsfest
Frühlingsfest mit Riesenrad
Egal ob ihr lieber mit eurer Familie oder den Freunden über das Frühlingsfest schlendert, Riesenrad fahrt, im Festzelt oder Bierzelt - wie z.B. dem Hippodrom - schunkelt oder auch in der Festhalle "Bayernland" beim Anstich dabei sein wollt: Das Frühlingsfest in München hat einiges zu bieten. So werden neben zahlreichen geplanten Events - das genaue Programm erscheint in Kürze - auch dieses Jahr wieder der beliebte Riesenflohmarkt vom Bayerischen Roten Kreuz (BRK) mit über 2.000 Ständen zum Schmökern sowie das angesagte Oldtimertreffen vom Automobil-Club München (ACM) stattfinden. Beide Veranstaltungen erfreuen sich jedes Jahr großer Beliebtheit und wenn ihr gern ein wenig feilscht und schicke Schlitten mögt, ist das Münchner Frühlingsfest ein Muss.

 

Wer seiner Liebsten beweisen will, dass er ein echter Kerl ist, versucht sich einfach an einer der Schießbuden als waschechter Schütze oder beweist ein ruhiges Händchen beim klassischen Dosenwerfen. Für die Wilden gibt´s auch schnelle, schwindelerregend hohe und "wuide" Fahrgeschäfte. Das traditionelle Riesenrad, die Achter- oder Geisterbahn sowie Karusselle für die Kleinen und auch Autoscooter stehen bereit.

 

Fußballfreunde aufgepasst: In der Regel werden auch heuer wieder - so wie schon die letzten Jahre - die wichtigsten Fußballspiele via Public Viewing auf dem Frühlingsfest für die Gäste übertragen und wer mag kann sich zum guten Bier die Spiele ansehen. Für Familien mit Kindern wird es einen separaten Familientag geben. Dort erwarten Eltern und ihre Klein(st)en ermäßigte Preise und extra für Kinder eingeführte Programme, wie z.B. Kinderschminken oder auch Zaubershows.


Bayerische Schmankerl für jedermann 

Lebkuchenherzen
Lebkuchenherzen am Standl
Auf dem Fest gibt es jede Menge zu sehen und zu entdecken. Das macht natürlich hungrig - doch auch dafür ist natürlich gesorgt. Kulinarisch werden euch die unterschiedlichsten Schmankerl, Schleckereien, deftigen bayerischen Gerichte, aber vegetarische und vegane Snacks. Hungrig oder gar durstig braucht hier dank zahlreicher Buden, Stände und Zelte sicher niemand nach Hause gehen. Wir freuen uns schon besonders auf die leckeren Fruchtspieße, eine bayerische Dampfnudel oder auch einen kross gegrillten Steckerlfisch.

Die bayerische Bierkönigin auf dem Frühlingsfest 

Bierkönigin Bayern
Die bayerische Bierkönigin
Ein wichtiger Teil des Frühlinsfestes ist auch der Besuch der bayerischen Bierkönigin. Seit 2010 wird jährlich ein fesches Madel vom bayerischen Brauerbund ausgewählt - geboren und aufgewachsen im schönen Bayern mit "Bierbezug" - welche dann für ein Jahr als Repräsentantin des bayerischen Bieres und offizielle "bayerische Bierkönigin" gilt. 

 

Weitere Frühlingsfeste

Das Münchner Oktoberfest
Das Oktoberfest auf der Theresienwiese
Auch interessant: In München finden neben dem Münchner Frühlingsfest ("kleine Frühlingswiesn") und dem Oktoberfest jährlich zahlreiche, weitere Frühjahrsfeste, Dorffeste und Dulten statt. Die bekanntestes Dult ist die Auer Dult in München. Ein kleiner Geheimntipp ist das Magdalenenfest vom 9. - 17. Juli im königlichen Hirschgarten. Bekannt als "kleine Dult" lockt es auch hier viele Münchner und Umländler Münchens hin. Marktstände, Leckereien im Biergarten und auch Fahrgeschäfte erwarten euch zu freiem Eintritt für neun Tage. Auch das Münchner Umland lockt zahlreiche Münchner raus aus der Stadt, hin zu den vielen Volksfesten auf dem Land. Dirndl und Tracht sind sowohl auf dem Frühlingsfest, als auf den ganzen kleinen Festerln erlaubt. Die Wiesn ist natürlich mit inbegriffen. 

 

Also raus die Tracht und auf geht´s auf die Theresienwiese. Wir von Prinz wünschen euch wieder jede Menge Spaß vor Ort. Denkt dran: Wer trinken will und sich die Festhalle näher von innen ansehen will, sollte lieber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Die U-Bahnlinien 4 und 5 (Station Theresienwiese) bringen euch direkt vor die Haustür des Frühlingsfestes. Der Eintritt zum Frühlingsfest ist frei.

 

Falls ihr nach weiteren spannenden Events, Locations und Unternehmungen sucht, schaut in unserem PRINZ-Locationguide vorbei. Für den Hunger gibt´s umfangreiche Restaurant und Event-Tipps in München auf "Bianca´s Blog". Einfach vorbeischauen und Fan werden.