1. Mongo's 

Mongo´s - Oberanger
mongolisches Buffet
Das Mongo's am Münchner Oberanger ist ein wahrer Platzhirsch, wenn es um gute Buffets geht. Dieses bietet an ausgewählten Sonntagen einen Asia Brunch an, der sich gewaschen hat. Das Angebot ist reichhaltig und großzügig. Für 20,90€ bekommt ihr hier als Erwachsener (Kinder für 10 €, bzw. bis 6 Jahre gratis) ein Buffet in Form von unterschiedlichsten warmen und kalten Vorspeisen (z.B. Tintenfischsalat, Garnelensalat oder panierte Butterflygarnelen), einer Suppenstation, diversen Hauptspeisen und Desserts geboten. Die asiatischen Suppen sind der Wahnsinn: Von Champignon- oder Kokos-Zitronengras-Suppe bis in zu diversen anderen Suppen mit bunt gemischten Einlagen, hat das Mongo´s wirklich für jeden Gaumen das Richtige. Wer es gerne süß mag: Hier gibt es Waffeln! Auch Schoko-Mousse, Mango-Mascarpone und zahlreiche frische Obstsorten können sich vom Buffet geholt werden. Immer anders und immer kreativ und besonders ist das Asiabuffet im stets gut besuchten Mongo'sAuf der Website findet ihr die aktuellen Termine. Seid aber schnell, denn hier bleiben so gut wie nie Plätze frei.

2. Hirschgarten

Königlicher Hirschgarten
Der Innenbereich
Über den Hirschgarten haben wir euch schon des Öfteren berichtet. Der zählt nicht nur zu einem der idyllischsten Plätze wenn es um die Biergartensuche geht, nein, der Königliche Hirschgarten kann auch klasse mithalten, wenn es um dieAll-you-can-eat-Buffetsuche in München geht. Hier gibt es nämlich immer sonntags und feiertags einen Brunch mit Buffet von 11:00 - 14:00 Uhr für 21.50€ (Kinder bis 10 Jahre 12,50€). Es erwarten euch in gemütlichem Ambiente und in Spitzenlage direkt am Park, mit angrenzendem Hirschgehege und vielen Grünflächen, ein super Buffet, freundlicher Service und qualitativ hochwertige Speisen. Was genau? Bis Juni diesen Jahres zum Beispiel Lachs, Couscoussalt, diverse Salate, verschwende Fischfilets, Schweinerückenmedaillons, Spinatknödel, Ente, Antipasti und und und. Nicht umsonst landet der Hirschgarten bei uns auf Platz zwei. Auch zum Vater- und auch Muttertag wird ein separater und recht umfangreicher Buffet-Brunch im All You Can Eat-Stil angeboten. So warten am Vatertag „Männer-Essen“ für echte Kerle (pro Vater 22,50€) auf euch und am Muttertag (für ebenfalls 22,50€) Schmankerl wie Lachscarpaccio, Spargel, Buttermakrele und hausgemachtes Hugo-Mousse auf euch. Pflichtprogramm! Nicht nur für Muttis und Vatis.

3. Tsuki Ji

Das japanische Restaurant Tsuki Ji liegt unweit vom Münchner Goetheplatz entfernt und gilt als Spitzentipp für Fans der japanischen Küche. Hier seid ihr richtig, wenn ihr nach Herzenslust und ohne Grenzen von einem japanischen Running-Sushiband schlemmen wollt. Mittags schon für 9,90€ und auch am Abend zu fairen 15,50€ (Kinder zahlen nur 5,90€). Hier gibt es nicht nur gutes Sushi, sondern für jeden Gast eine Suppe und ein Dessert inklusive. Es gibt keine Zeitbegrenzung und ihr dürft so lange sitzen bleiben, wie ihr wollt. Das Tsuki Ji ist eine tolle Alternative, wenn ihr sehr hungrig seid und eure Bäuche nach Sushi schreien. Die U-Bahnlinie bringt euch direkt an den Goetheplatz (U-Bahnlinie 3 und 6).

4. Escobar

Mexikanische Spezialitäten noch und nöcher? Dann seid ihr in der Escobar genau richtig. Hier könnt ihr am All-you-can-eat-Buffet beherzt zugreifen und euch die unterschiedlichen mexikanischen Köstlichkeiten schmecken lassen. Wem bei "Lammhackfleisch überbacken" oder bei saftigen Steaks und gerollten Maistortillas das Wasser im Mund zusammenläuft, der ist hier richtig. Köstlichkeiten aus Weizen- oder auch Maismehl, mit Schweine-, Rinder- oder Hühnerfleisch oder auch in vegetarischer Variante gehören zum Angebot dazu. Auch die klassischen Fajitas, Burritos und Enchiladas stehen auf dem Buffet parat. Alles aufzählen? Unmöglich. Hier erwartet euch so viel verschiedenes, dass sicher für jeden Mexican-Fan etwas Leckeres dabei ist und ihr definitiv satt nach Hause geht. Auch Spezialitäten des Hauses wie Rindfleischstreifen mit Guacamole und Kidneybohnen oder Angus Rind mit drei verschiedenen Chilli Dips bleiben nicht aus. Obwohl hier 150 hungrige Gäste Platz haben, solltet ihr schnell sein, denn für 14,90€ pro Nase lässt es sich eben jeder Münchner gerne in der Escobar am Buffet gut gehen. 

5. Arabesk 

Libanesisch-arabische Buffet
Das Buffet
Das auf libanesisch-arabische Küche spezialisierte Arabesk in der Kaulbachstraße ist sehr beliebt bei den Münchnern. Jeder von euch, der gerne orientalisch isst, sollte mindestens einmal hier gegessen haben. Mittags, also von Montag bis Freitag (zwischen 12:00 - 15:00 Uhr) könnt ihr das hier in dem gemütlichen und sehr orientalisch ausgestattetem Restaurant sogar an einem kleinen, mit einem feinen orientalischen Buffet tun, welches für die Gäste bereit gestellt ist. "All you can eat"-Buffet zum Lunch erwartet euch hier für angemessene 7,50€. Die Auswahl ist übersichtlich, jedoch gut gemixt und frisch zubereitet. Libanesische Klassiker und auch Spezialitäten des Hauses mit unterschiedlichsten Gewürzen, Fleisch- und Gemüsesorten, sowie Bohnen- und Linsengerichte stehen auf dem Mittagsbuffet bereit. Je nach Wochentag könnt ihr hier auch spontan und ohne Reservierung vorbei kommen. Der Service ist freundlich und aufmerksam. Getränke kosten extra.

6. Kyoto Running Sushi

Adresse: Heimeranpl. 2, 80339 München,Telefon:089 50078998, Öffnungszeiten: täglich von11:30 - 15:00Uhr, 17:30–23:00Uhr

Ein Running-Sushi All You Can Eat-Restaurant haben wir euch zwar schon vorgestellt, das Kyoto Running Sushi am zentral gelegenen Heimeranplatz hat aber allemal auch einen PRINZ-Platz verdient. Seit über 13 Jahren macht sich das Restaurant einen Namen, wenn es um köstliches Sushi vom Band in guter Qualität geht. Auf zwei doppelstöckigen, über acht Meter langen Sushi-Laufbändern fahren die unterschiedlichsten warmen und kalten japanischen, tradtionellen Speisen an euch vorbei und ihr könnt euch die Schälchen schnappen, welche euch am meisten anlachen. Das geräumig gestaltete Restaurant Kyoto Running Sushi überzeugt dazu noch mit freundlichem und flottem Service und einem abwechslungsreichen, von echten Sushi-Meistern zubereitetem Angebot. Das wissen aber nicht nur wir und darum solltet ihr euch hier unbedingt vorab einen Platz reservieren. Das ist wohl auch so, weil ihr hier mittags schon für sagenhaft günstige 9,90€ soviel Sushi essen könnt - und eben nicht nur die Standardklassiker - wie ihr wollt. 

7. Kleines Brauhaus zum Dicken Mann

Kleines Brauhaus zum Dicken Mann
Wiener Schnitzel
"Boarisch geht oiwai!" und daher hat sich das kleine Brauhaus zum Dicken Mann in Berg am Laim gedacht, dass sie den legendären und über die Münchner Stadtgrenze hinaus bekannten All You Can Eat-Schnitzelsonntag einführen. Hier, in dem direkt an der U-Bahnstation Michaelibad (U-Bahnlinie 5) gelegenem Restaurant könnt ihr jeden Sonntag von 11:00 Uhr bis 23:00 Uhr so viel Schnitzel essen, wie ihr wollt. Und das Ganze kostet gerade einmal 10,99€ pro Nase. Zu dem kleinen Brauhaus gehört ein uriger Biergarten, eine griabige Inneneinrichtung und freundliches Personal. Schmecken tut´s hier übrigens immer und auch alles. Macht das aber nicht so oft, sonst macht ihr dem Restaurant und dessen Namensgebung noch Konkurrenz. :-) Bringt Bargeld mit, sonst gibt es direkt nach dem Essen einen kleinen Verdauungsspaziergang zur nächsten Bankfiliale.

8. Asado Steak House

Maximilianspl. 9, 80333 München, Öffnungszeiten 11- 00 Uhr

Asado Steak House am Maximiliansplatz
Die Innenansicht
Das Asado Steak House dürfte euch mit seinen zahlreichen Niederlassungen allen ein Begriff sein. Inzwischen nicht nur den Steak- und Fleischfans unter euch, sondern - zumindest was das Steakhouse am Maximiliansplatz angeht - auch Sushifans, denn dort vereinen sich gute Steaks und Spare-Ribs mit köstlichem Sushi von Shizoo. Falls euch das kalt lässt und ihr eher zu der Kategorie "Nager" gehört, solltet ihr euch ein den Mittwoch im Kalender markieren. Da gibt es nämlich (außer an den Feiertagen) wöchentlich ab 18:00 Uhr ein "All you can eat"-Angebot für echte Spare-Ribs-Fans. Für 9,99€ könnt ihr so viel davon essen, wie ihr wollt. 

9. Gourmet Tempel

Adresse: Maria-Probst-Str. 22, 80939 München, Telefon: 089 318 888 48, Öffnungszeiten: Mittagsbuffet:Montag - Freitag: 11:30 - 15:00 Uhr, Samstag Mittag: von 11:30 - 16:00 Uhr, Sonn- und Feiertag Mittag: von 11:30 - 16:00 Uhr, Großes Abendbüffet: täglich von 17:30 - 23:30 Uhr

Im mongolischen BBQ-Buffet Gourmet Tempel gibt es mittags und abends ein reichhaltiges Buffet mit mongolischen Köstlichkeiten für euch. Hier könnt ihr euch an dem umfangreichen und mit den unterschiedlichsten Köstlichkeiten aus der mongolischen Küche bestückten Buffet bedienen. Ihr entscheidet, ob ihr mit oder ohne mongolische BBQ bucht, sprich mittags entweder 8,90€ oder 13,90€ bezahlen wollt. Am Abend liegt das Essen vom Buffet bei 23,90€, was zwar nicht günstig, aber für die reichhaltige Auswahl, angemessen ist. Sonn- und feiertags gibt es sogar für den gleichen Preis neben dem "All you can eat"-Angebot ein "All you can drink"-Special inklusive. Ein kleiner Minuspunkt: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Gourmet Tempel bei Freimann etwas schwer zu erreichen, wenn ihr also die Möglichkeit habt mit dem PKW zu kommen, dann macht das. 

10. Asahi Running Sushi & Bar

Asahi Running Sushi
Sushi Röllchen vom Band
Aller guten Dinge sind drei und so stellen wir euch zu guter Letzt noch ein Sushi-Restaurant vor. Etwas eng und voll und die Gemütlichkeit mag hier vielleicht nicht im Vordergrund stehen, dafür ist das Sushi im Asahi Running Sushi und alles, was da so auf dem Band an euch vorbei läuft ist wirklich toll. Es gibt verschiedene warme Gerichte auf einem separaten Band und kalte Sushiröllchen und Snacks auf einem anderen Band. Teller dürft ihr euch hier so viel runter nehmen, wie ihr wollt - das zackige und freundliche Personal räumt eure Stapel schnell und zeitnah ab. Von den einfachen Makis und Inside-Out-Röllchen bis hin zum asiatischen, lauwarmen Salat mit Lachs gibt´s alles, was das "All you can eat"-Herz begehrt. Danach kann direkt in Schwabing das zu viel gefutterte Running Sushi abgetanzt und gefeiert werden. 

Wir von PRINZ wünschen euch guten Hunger, einen großen Magen, einen tollen Platz im Restaurant eurer Wahl und viel Freude beim Essen ohne Grenzen.

Falls ihr nach weiteren coolen Events, Locations und Unternehmungen in München sucht, schaut in unserem PRINZ-Locationguide vorbei. Außerdem: Umfangreiche Restaurant und Event-Tipps in München auf "Bianca´s Blog". Einfach vorbeischauen und Fan werden.