-Bewertung

Imperial Dinnertrain

Ziele sind nur deshalb begehrenswert, weil die Reise dazwischen liegt", dichtete Kaiserin Sisi. Wie ihr Gemahl, Kaiser Franz Joseph von Österreich-Ungarn, genoss sie die Reisen im kaiserlich- königlichen Hofzug, der anno 1891 extra für sie angefertigt wurde. Einhundert Jahre später hat ein österreichischer Lokomotivführer eine nostalgische Eisenbahn nach dem Vorbild des kultigen Gefährts rekonstruieren lassen. Ob Mahagoni-Täfelung mit aufwendigen Intarsien oder das Deckengemälde des Originalzuges, ob persische Teppiche oder poliertes Messing - auch der Retro-Zug versprüht prunkvolles Flair. Sogar Original-Interieur fährt mit: Im Salon-Spiegel des echten Hofzuges hat sich die Kaiserin wohl das eine oder andere Mal begutachtet, und auch am Vorhang der Kaiserloge in der Wiener Staatsoper, der heute im Imperial Dinnertrain hängt, streifte sie wohl vorbei. Nachdem der Zug bereits einige Jahre in Österreich fährt, kommt er jetzt auch nach Bayern, in die Heimat der Kaiserin Sisi. Auf der Fahrt nach Schloss Hohenschwangau, das auch besichtigt wird, sorgt ein Menü von Drei-Sterne-Koch Harald Wohlfahrt für herrschaftlichen Genuss: Während in der Abenddämmerung die sanften Hügel der Voralpen vorbeiziehen und man sich warmgeräucherten Bachsaibling auf Gurkenspaghettini und Kaviarcreme, Spieße von der Jakobsmuschel und Tournedo vom Rinderfilet mit getrüffelter Kräutermarkkruste auf der Zunge zergehen lässt, fühlt man sich direkt als Nachwuchs-Sisi.

Weitere Informationen:
Fahrpreis: 249 EUR
Bahnsteig: 29-36


Adresse
Imperial Dinnertrain

München
Google Maps
Öffnungszeiten
tägl. ab 16.45Uhr bis zum 09.10.09