-Bewertung

OskarMaria

Die Brasserie im Literaturhaus soll Belesene und Intellektuelle anlocken, doch mittags macht sie den Anschein einer Bankerkantine. Wir ordern Quiche Lorraine, reich an Lauch und Speck, aber leider lauwarm serviert. Dass Chefkoch Alexander Ebert sein Geschäft beherrscht, stellt er mit einem saftigen und fein abgeschmeckten Entrecôte mit Sauce Choron unter Beweis, und selten haben wir so gut gewürzte und knusprig frittierte Pommes des Terres gegessen. Die Tarte au Citron kam mit Minz-Götterspeise-Würfeln - originell! Für exquisite Krustentiere versteht sich eine gehobene Preisklasse - für die von uns gewählten Gerichte war der Preis allerdings unangebracht. Oskar Maria Graf fordert auf dem Espressotassenboden "Mehr Sexualität die Herrschaften, mehr Erotik, bitte". Wir fordern: Ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis, bitte!


Adresse
OskarMaria
Salvatorplatz 1
80333 München
Google Maps
Telefon
+498929196029
Webseite
Öffnungszeiten
Mo-Sa 10-1, So 10-19 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
U Odeonsplatz