-Bewertung

Monsieur Hu

, Katharina Lepik

Von der Boazn mit Kegelbahn zum Szene-Asiaten: Die Innenarchitektin Natalie Nguyen-Ton hat die ungewöhnliche Raumaufteilung zum schicken Markenzeichen umgestaltet. Breite Lichtbögen verwandeln die ehemalige Bahn in einen futuristischen Tunnel. Dort stehen die Tische zwar etwas eng, dafür gibt''s reichlich gutes Essen. Die mit Garnelen gefüllten Frühlingsrollen sind hausgemacht. Saté-Spieße oder Riesengarnelen grillt man über Hibachi-Feuer am Tisch. Ebenfalls empfehlenswert: Ente mit Zitronengras und Kokosnuss- Streifen. Tipp: nach dem Essen umziehen in die grüne Bambus- Lounge. Wo früher Kegel standen, fläzt man heute mit Cocktails oder einer der vielen Whiskeysorten zwischen weichen Kissen auf der gemütlichen Couch. "Wir haben offen, bis der letzte Gast geht!" verspricht Inhaber Sam Hu. Das kann dauern, denn er bietet vielleicht nicht das allerbeste Essen der Stadt, aber definitiv ein außergewöhnlich bemerkenswertes Ambiente.


Adresse
Monsieur Hu
Dreimühlenstr. 11
80469 München
Google Maps
Telefon
+498945217272
Webseite
Öffnungszeiten
tgl. ab 18 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
U Poccistraße