-Bewertung

Kirschblüte

In diesem entzückenden Mini-Lokal kommen Köstlichkeiten aus allen Ecken Asiens auf den Tisch. Die Preise sind zur Mittagszeit günstig, die liebevoll zubereiteten Gerichte wechseln täglich, abends lassen sich Szene-Nasen blicken.

Die Kirschblüte, auf japanisch Sakura, steht für Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit. Alles das trifft auch auf unseren Testkandidaten zu: Schön, die langen, niedrigen Tische, die von kleinen
Kirschblütenfotos umrahmt werden, viel zu schnell unser Aufbruch und vergänglich das Essen, das - "Schwupps!" - verzehrt war. Trotz des japanisch anmutenden Restaurantnamens kommen hier Köstlichkeiten aus allen Ecken Asiens auf den Tisch. Die Preise sind vor allem zur Mittagszeit extrem günstig, die Gerichte wechseln täglich. Am späten Mittag kommt während unseres Besuchs keine Business-Lunch-Hektik im familiär geführten Restaurant auf. Heute stehen "Saigoncrêpes" auf der Kreidetafel über unseren Köpfen und wecken den Entdeckerdrang in uns. Sind das vielleicht die letzten Überbleibsel der französischen Kolonialzeit Vietnams? Die Crêpes entpuppen sich als quietschgelbe Reismehlfladen - prall gefüllt mit Schweinelendenstreifen und Garnelen und hervorragend im Geschmack. Als Topping liegen obenauf Sojabohnen und Salat. Wir probierten auch das Thai-Curry des Tages, dem es allerdings ein wenig an Schärfe mangelte.


Adresse
Kirschblüte
Ickstattstr. 26
80469 München
Google Maps
Telefon
+498920207650
Öffnungszeiten
Mo-Fr 10-15, 18-22 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
U Fraunhoferstraße