-Bewertung

Max Pett

, Prinz

Das ein wenig versteckt liegende Restaurant bietet nur vegane Gerichte an und verzichtet gleichwohl auf alkoholische Getränke. Das Sortiment an alkoholfreien Weinen ist jedoch nicht zu verachten und verschaffte dem geneigten Tester allerlei geschmackliche Aha-Erlebnisse. Die Zahl der angebotenen Gerichte ist überschaubar und bringt dennoch selbst große Fleischesser immer wieder ins Staunen, wie man mit rein pflanzlichen Produkten doch so wundervolle Kreationen zaubern kann. Der Zaubermeister hinter den Kulissen ist Chefkoch Peter Ludik - Autor des Breviers "Das vegane Kochbuch" (Blumenbar Verlag) - der hier seine jahrelangen Erfahrungen in Sachen vegane Küche einfließen lässt. Allein wenn man das Puszta-Gulasch (12,80 Euro) verspeisen durfte, weiß man, wie herrlich deftig fleischlose Küche schmecken kann. Aber auch das Palak Tofu, ein Spinat-Kokoscurry-Gericht mit Kirschtomaten, Pilzen und mariniertem Tofu, lässt sich sehen, schmecken, geniessen. Zu den weiteren Highlights zählen Gerichte auf der Wochenkarte wie zum Beispiel die Trüffel-Steinmorchelravioli mit Kirschtomaten, Frühlingszwiebeln und Pinienkernen in feiner Soße. Top: An Werktagen locken täglich wechselnden Speisen, zu denen man zwischen Suppe oder Dessert wählen kann - das Ganze für nur 8,50 Euro. Auch für Süßes wird gesorgt - im Angebot sind liebevoll hausgemachte Kuchen und leckeres selbstgemachtes Eis. Frühstück gibt''s hier auch, und am Wochenende kann man sich auf eine üppig bestückte Brunchtafel freuen. In den warmen Monaten sitzt es sich auf der Trottoir-Terrasse in dieser ruhigen und doch zentralen Ecke der Stadt entspannt unter Schatten spendenden Bäumen.


Adresse
Max Pett
Pettenkoferstr. 8
80336 München
Google Maps
Telefon
+498955869119
Webseite
Öffnungszeiten
Montag 10–23 Uhr
Dienstag 10–23 Uhr
Mittwoch 10–23 Uhr
Donnerstag 10–23 Uhr
Freitag 10–23 Uhr
Samstag 9–23 Uhr
Sonntag 10–23 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
U Sendlinger Tor

Diese Location ist Teil der Top-Liste 1


Magazin-Artikel über Max Pett 2