-Bewertung

Red Hot

Den Unterschied zwischen Vinyl und digitalen Formaten kann man nicht nur hören, man kann ihn auch spüren. Eine Art streichelndes Wohlgefühl im Ohr breitet sich aus. So ein Gefühl bekommt der Gast auch im Red Hot - in kulinarischer und atmosphärischer Hinsicht. Es ist ein erfrischend analoges Restaurant mit echten Typen hinter und vor der Bar, viel Fleisch auf der Karte und Soul-Scheiben vom Plattenspieler. Und den unserer Meinung nach besten Spare Ribs der Stadt! Maple Old School mit Coleslaw (11 Euro) nennen Ulf und seine Jungs dieses wundervoll zarte Fleisch mit hausgemachter BBQ-Soße, die so schmeichlerisch zwischen süß und Rauch changiert wie eine alte Marvin Gaye-Aufnahme. Auch das 300-Grammmächtige Rib Eye-Steak mit Mash und Gemüse (26 Euro) ist fantastisch, weil auf beste Qualität Wert gelegt wird. Und das nicht nur beim Fleisch: Die Weinkarte ist außergewöhnlich und vor allem preislich fair, zudem mixt Barmann Tibor Kantor verboten gute Drinks. Was den Laden nur noch sympathischer macht.


Adresse
Red Hot
Amalienstr. 89
80799 München
Google Maps
Telefon
+498920061718
Webseite
Öffnungszeiten
Mo-Sa 17-1 Uhr
Öffentliche Verkehrsmittel
U Universität