Die Inhaberinnen Renate Kuhn und Frauke Härtel haben Erfahrung in der Gastronomie. Das merkt man ihrer vor kurzem im Stuttgarter Süden eröffneten Kneipe "Imme" deutlich an. Gemütlichkeit ist hier Trumpf.  40 Besucher haben hier Platz. Die kleine, aber feine Lokalität wurde mit braun, gelben Retrotapeten im 70er Jahre Stil verschönert. Einmal im Monat legt hier ein angesagter DJ auf. Die Kneipe ist auch unter der Woche total trendy und fast immer bis auf den letzten Platz gefüllt. "Wir wollten den Stuttgarter Süden bezüglich des Nightlifes aufwerten", sagt Inhaberin Renate Kuhn. Das ist ganz deutlich gelungen. Vor allem die selbst kreierten Cocktails fallen positiv auf. Gekonnt mixt der Mitarbeiter die farbigen Getränke, die zudem schön dekoriert sind. Zudem gibt es mehr als 15 Rumsorten zu entdecken. Auch die Speisekarte versorgt den Gast mit leckeren schwäbischen Happen: so zum Beispiel Linsen mit Spätzle und Filderkrautwickel.

 

Die Decke ist mit Spiegeln verziert, gemütliche Holzmöbel sorgen für Kneipenatmo. Das Personal ist jung dynamisch und immer gut gelaunt. Unweit der Stuttgarter Innenstadt ist hier im Heusteigviertel eine Oase des Wohlfühlens entstanden. Die Kneipe hat Potential zu Stuttgarts trendigsten Lokaltäten zu werden. Sollte man mal vorbeischauen. Bewertung: 4,5/5