Rustikal, modern oder wild-romantisch: Stuttgarts italienische Ess-Kultur ist vielfältig, authentisch und lecker. Nichts wie los zur kulinarischen Reise in den Süden. PRINZ zeigt euch die leckersten Italiener in Stuttgart. Salute!

Goldoni

Goldoni, Stuttgart, Italiener
Der wohl romantischste Italiener Stuttgarts: Hier diniert ihr in rustikalem, holzvertäfeltem, hohen Räumen unter Kronleuchtern. Und das, was Domenico Mazzei und Silvio Brunetti da auftischen, wird durch das mediterrane Ambiente abgerundet. Die große Antipasti-Platte mit italienischem Schinken oder Grill-Gemüse ist ein toller Einstieg. Als Hauptgericht geht’s dann weiter mit Köstlichkeiten wie Lammcarré in Balsamico-Sauce oder Ricotta-Ravioli und Spinat an einem Butter-Salbei-Sößchen. Dazu gibt’s die perfekte Weinbegleitung aus dem gut gefüllten Weinkeller. Sommers könnt ihr wie waschechte Südländer an den gemütlichen Tischen an der Straße Platz nehmen.

L.A. Signorina

L.A. Signorina, Stuttgart, Marienplatz, Pizzeria, Italiener
Das Restaurant direkt am Marienplatz backt nur Pizzen, aber die sind richtig gut! Also keine Pasta heute, sondern eine L.A. Signorina in rot (klassisch mit Tomatensauce) oder ind er weißen Variante mit Crème Fraîche. Die Pizzakreationen wechseln alle paar Wochen und sind einfach nur köstlich. Dazu könnt ihr noch einen Salat bestellen. Toll: Das netten, jungen Servicepersonal ist aufmerksam und steht euch bei Fragen immer zur Verfügung, falls man sich mal nicht sicher ist, was genau auf der ein oder anderen Pizza schlussendlich drauf ist. Die leckeren Fladen kommen direkt aus dem Steinofen und ihr solltet unbedingt nach dem Knoblauch- und Chiliöl fragen und damit eure Pizza verfeinern. Mama mia!

La Bruschetta

Die wohl beste Bruschetta Stuttgarts: Das urige, versteckte Restaurant am Charlottenplatz mutet eher wie ein Imbiss an. Zum Bestellen geht ihr in das kleine Steh-Bistro direkt zur Chefin Barbara Oldani und schreibt eure Essens-Wünsche auf kleine Zettel. Im Raum nebenan sitzt ihr auf mehr oder weniger gemütlichen Hockern und wartet aufs Essen. Das hört sich zwar alles nicht so empfehlenswert an, das wirklich Empfehlenswerte ist hier aber das, worauf es ankommt: Barbaras traditionell hausgemachtes Essen. Das ist eine absolute Wucht, die euch das Imbiss-Ambiente sofort vergessen lässt. Die Bruschetta mit saftigen Tomaten und jeder Menge Knoblauch ist nicht zu toppen. Lecker sind auch die Trüffelgerichte. In der Kühl-Vitrine wartet dann noch köstliche Panna Cotta als süßes Schmankerl für danach. Buon Appetito!

Il Pomodoro

Il Pomodoro, Stuttgart, Italiener
Klein und echt fein: Wer hier nicht frühzeitig reserviert, wird’s schwer haben. Denn so rar wie die Plätze in der kleinen Trattoria sind, so beliebt ist das Il Pomodoro in der Silberburgstraße auch. Aber keine Angst: Alle Gerichte könnt ihr auch zum mitnehmen bestellen. Die Portionen gibt’s zudem in jeder Größe. Gastgeberin Amira Gasmi sorgt unter anderem mit Vitello Tonnato oder Spaghetti Vongole für das Wohl ihrer Gäste. Wer etwas Besonderes will, kann mit Lamm gefüllte Teigtaschen mit Kirschtomaten, Knoblauch und Rosmarin oder Fenchel-Apfel-Salat ordern. Falsch machen könnt ihr hier zumindest nichts, denn das Il Pomodoro (zu Deutsch: die Tomate) ist von Bertolli zu Deutschlands bester Trattoria gewählt worden. Am Stuttgarter Wilhelmsplatz gibt es den leckeren Italiener übrigens noch einmal!

Mezzogiorno

Modern Italian Cuisine: Direkt im Glasbau auf dem Campus der Uni Stadtmitte ist das beliebte, modern eigerichtete Mezzogiorno. Bis zu 180 Gäste haben hier Platz und trotzdem platzt der Laden ab und an aus allen Nähten. Hier gefällt’s irgendwie allen – Agenturis, Studenten und Geschäftsleute treffen sich hier auf ein italienisches Abendessen. Das mag am schicken puristischen Ambiente und natürlich am guten Essen liegen. Die Pasta ist selbstgemacht. Von morgens bis abends bekommt ihr Gerichte wie Farfalle mit Spinat und Lachs oder Tintenfisch im Sud mit frischen Krischtomaten und Kartoffeln an Weisswein. Sommers lädt die riesige Terrasse zum Verweilen. Nachmittags locken dann die Kaffee-Spezialitäten zum Tiramisu.

 

Ein von Isabel (@isabelcasada) gepostetes Foto am

Il Quinto Quarto

Il Quinto Quatro, Stuttgart, Italiener
Der Edel-Italiener: Etwas mehr müsst ihr hier für euer Abend-Menü hinblättern, aber was ihr dafür bekommt, sind die Ergebnisse der Meiserklasse italienischer Kochkunst. Dafür gab’s auch schon einen Michelin-Stern. Bei Attila Coprano kommen tendenzielle eher keine Pizzen und Standard-Pastagerichte auf den Tisch. Stattdessen wunderbar raffiniert zubereitete Fisch- und Fleischgerichte. Das Menü könnt ihr starten mit Schwertfischcarpaccio mit Rosapfeffer, danach geht's weiter mit Duetto di Pesce, also zweierlei Fisch und zum krönenden Abschluss gibt es ein süß-scharfes Schokotörtchen mit Orangenchili. Übrigens: Il Quinto Quarto bedeutet das fünfte Viertel. Das sind in der italienischen Küche Innerein. Wer das mag, ist hier genau richtig.

Tialini

tialini, Italiener, Stuttgart
Im Tialini soll es die größten Pizzen der Stadt geben, doch auch wenn ihr eine normale bestellt werdet ihr sicher satt! Super-dünn und knusprig präsentieren sich die italienischen Pizzen. Einfach lecker und typisch italienisch! Die Location ist gemütlich, auch wenn es sehr viele Sitzplätze gibt und es so auch mal etwas lauter werden kann. Schick und im Urban Style gehalten verbringt ihr hier eure Zeit. Auch leckere Pasta und Salate stehen in der Karte - diese sind klassisch italienisch: schlicht und mit Essig-Öl-Dressing. Besonders lecker zu den Antipasti ist das Pizzabrot mit Knoblauch. Toll: Für den italienischen Abend daheim ist es auch möglich, alle Gerichte mit nach Hause zu nehmen.

tialini, Pizza, Stuttgart
Cantinetta

Cantinetta, Stuttgart, Italiener
Viel mehr als Spaghetti Bolognese: Der schlichte, gemütliche, aber doch mit einem großen Hauch Eleganz eingerichtete, Italiener in der Nähe der Türlenstraße sorgt für noch nie da gewesene Geschmackserlebnisse. Martin Bauer schickt seine Gäste auf eine Reise durch alle Regionen Italiens, zum Beispiel nach Umbrien oder die Toskana. Auf der wechselnden Karte steht Ausgefallenes wie Kalbsschnitzelchen in Limonensauce mit Kartoffeln oder Bavette mit Stockfisch, Tomaten, Oliven und Thymian. Natürlich findet ihr hier auch die Klassiker, etwa Spaghetti mit Pesto verfeinert mit getrockneten Tomaten und Walnüssen. Für Vegetarier gibt’s zum Beispiel gefüllte Zucchini-Törtchen. Empfehlenswert ist hier übrigens auch der günstigere Mittagstisch.

Riva

Der Italiener für jeden Tag: Die vier Buchstaben R-I-V-A, die auf dem großen Schild direkt beim Feuersee prangen, stehen für typisch italienische Gastlichkeit. Giovanni Ventimiglia weiß eben, wie’s geht. Top-Lage, das Essen ist lecker aber nicht zu teuer, es gibt guten Wein und im Sommer sitzt man mit Italien-Flair im Freien. Was will man mehr? Die krossen Pizzen sind eine Wucht – vor allem die mit Sardellen, Oliven und Kapern. Stuttgarts Stadtnasen sind gerne mal auf ein Viertel italienischen Vino hier. Toll: Hier könnt ihr bis in die Nacht warme Küche bekommen – eben wie in Italien.

 

Ein von @bjoern25880 gepostetes Foto am

Valle

Valle, Stuttgart, Italiener
Hier sind auch die Promis gerne. Und es ist auch wirklich kein Wunder, dass sich dieses kulinarische Kleinod so großer Beliebtheit erfreut. Das Personal liest euch jeden Wunsch von den Augen ab. Egal ob’s der passende Wein zum Käseteller oder zum Saltimbocca sein soll oder noch ein wenig Gelato zum Nachtisch – es ist alles da. Und zwar frisch, authentisch und lecker. Auch das Ambiente ist toll, vor allem auf der sonnigen Terrasse im Sommer. Die Valle-Brüder Gianni und Giuseppe sind eben keine Unbekannten in Stuttgarts Gastro-Szene. Der neueste Coup der beiden ist der edle Italiener Perbacco im Caleido am Österreichischen Platz.

 

Weitere leckere Italiener in Stuttgart sind das Rusticone, Rocca La Trattoria, Trattoria Tabano, Nannina und Primalfina. Diese und weitere Restaurants findet ihr im PRINZ Locationguide!

 

Unsere Top 10 gibt es zudem hier in einer praktischen Übersicht in unserer Topliste zum Thema "die besten Italiener in Stuttgart". Buon appetito!

Merken

Merken

Merken