Grillen in Stuttgart, Grillplätze Stuttgart

Stuttgart ist eine grüne Stadt. Und darauf sind wir stolz. Kein Wunder also, dass die Schwaben so gerne in ihrer Hauptstadt Zeit im Freien verbringen. Darum gibt's jede Menge öffentlich genutzte Plätze für eure Sommer-Auszeit. PRINZ zeigt euch, wo ihr in diesem Sommer euren Grill aufstellen könnt!

Bopserhütte

Grillen in Stuttgart, Grillplätze Stuttgart
Fernab von Hektik und Verkehrslärm könnt ihr mit Groß und Klein eure Würstchen am selbst geschnitzten Spieß grillen oder eure leckeren Steaks auf einem der drei Grillroste brutzeln. Der Grillplatz an der Bopserhütte ist zwar recht klein, aber dafür sehr sauber, ruhig und entspannt. Selbst am Wochenende ist nicht allzu viel los, sodass jeder einen Platz für sein Grillgut findet. Bei plötzlich hereinbrechendem Unwetter bietet die kleine Holzhütte neben der Grillstelle Schutz. Kids können auf dem kleinen Abenteuerspielplatz toben. Holz zum Feuer machen liegt reichlich im umliegenden Wald herum, Kohle müsst ihr also nicht mitschleppen. Das ist auch gut so, denn der Weg zur Bopserhütte führt über so einige Stäffele durch den Wald – vorbei an der legendären Schiller-Eiche.


Bärensträßle im Rotwildpark

Grillen in Stuttgart, Grillplätze Stuttgart
Eines der beliebtesten Ausflugsziele der Stuttgarter ist das Bärenschlössle. Und das völlig zu recht. Das ehemalige Jagdschlösschen liegt inmitten der idyllischen Bärenseen und dem Rot- und Schwarzwildpark. Nach einem ausgiebigen Spaziergang entlang der drei Kilometer langen Stauseenkette könnt ihr euch an einer der vielen Grillstellen beim Bärenschlössle stärken. Es gibt gemütliche Baumstämme zum Sitzen und Spielgelegenheiten für die Kids. Wer dazu Lust auf ein frisch gekühltes Bier hat, kann in der Gastronomie im Bärenschlössle eines ordern. Die Aussicht über die Grasterrassen vor dem Schloss gibt’s inklusive.
 

Bürgerwald

Grillen in Stuttgart, Grillplätze Stuttgart
Grillen direkt unterhalb des „Monte Scherbelino“ (des Birkenkopfes): der Grillplatz Bürgerwald liegt direkt an der Kreuzung von Bürgerwaldallee und Sandweg. Eine tolle Zwischenstation zur Stärkung bei einer Wanderung auf den höchsten Berg ins Stadtgebiet Stuttgart. Wer lieber mit dem Auto hinfahren möchte, findet gleich zwei Parkmöglichkeiten vor, und zwar die Parkplätze am Birkenkopf und am Hasenbergturm. Falls an der kleinen, überdachten Grillstelle bei sonnigem Wetter kein Platz ist, lädt auch die geräumige Wiese zum Picknicken ein. Auf jeden Fall: Decken einpacken, denn die Holzbänke reichen nicht immer. Toll: zum Händewaschen gibt’s den Sophienbrunnen am oberen Ende der Hasenbergsteige.

Max-Eyth-See

Grillen in Stuttgart, Grillplätze Stuttgart
Spaß am kühlen Nass: Der künstlich angelegte Max-Eyth-See liegt direkt am Neckar zwischen den Stuttgarter Stadtteilen Mühlhausen und Hofen. Ein wunderbar idyllisches Plätzchen und eines der wenigen Gewässer im Städtle. Wer sonntags ein lauschiges Plätzchen will, sollte nicht erst zur Mittagszeit eintrudeln. Denn der See ist sehr beliebt bei Stuttgartern und anderen Naturliebhabern. Das Landschaftsschutzgebiet, im Volksmund "Golden Gatele" genannt, bietet ein El Dorado für Angler und Vogelliebhaber – auf einer im Nordwesten des Sees angelegten Vogelinsel könnt ihr Kormorane, Graureiher oder Graugänse beobachten. Natürlich gibt es um den See auch großzügige Rasenflächen zum Picknicken oder Grillen. Die Uferwege laden zum Spazieren oder Radeln ein. Schattige Plätze unter alten Bäumen gibt es zu Hauf. Für große und kleine Spielkinder sind der Spielplatz und der Bolzplatz ideal. Absolutes Highlight: Ihr könnt euch ein Tret-, Ruder- oder Elektromotorboot mieten und auf dem See herumschippern.  
 

Schlossgarten

Grillen in Stuttgart, Grillplätze Stuttgart
Der urbane Grill-Hotspot schlechthin: Der Schlossgarten, mitten in der Stadt und doch grün. Sommers ist hier immer was los. Fast alle Beton-Grills sind bei schönem Wetter belegt. Da bietet es sich an den eignen Grill mitzubringen. Sitzen könnt ihr auf Holzbänken oder auf einer Decke im Gras. Der kleine Kiosk samt Außenbewirtschaftung bietet den Grillmeistern fast schon eine Komfortausstattung mit frischen Getränken und Würstchen – falls die eigenen ausgehen. Toiletten gibt’s übrigens auch. Kids können auf dem Kletterspielplatz herumtollen oder Tischtennis spielen. Tagsüber rauschen die zahlreichen Radfahrern, Jogger oder Inline-Skater vorbei. Nachts verwandelt sich der Schlossgarten in eine regelrechte Eventlocation: Musiker, Tänzer oder Feuerakrobaten zeigen, was sie können.