Nebelhöhle

Der vor 1300 erbaute mächtige Turm gehört zum ältesten Teil der Kirche. Bis ins 14. Jh. erfolgte der Bau der dreischiffigen Halle und des polygonalen Chors, der Grablege der Schaumburger Grafen. Besonders sehenswert sind die schönen Steinmetzarbeiten und die reiche Ausstattung mit dem Grabmal des Grafen Otto IV zu Schaumburg und zahlreichen Epitaphien. Höhepunkt ist ein flandrischer Schnitzaltar.


Adresse
Nebelhöhle
- -
72805 Lichtenstein
Google Maps