SoyoSoyo

Wer einmal via Internet sich bei Kyoko Scheiffele eine Bento-Box zu Mittag bestellt hat, wird süchtig. Der kann es nicht erwarten bis freitags um 13 Uhr die neuen SoyoSoyo-Menüs online stehen. Dann muss man fix sein, zumal die quirlige Japanerin für maximal 40 Gäste am Tag kocht. Die promovierte Sprachwissenschaftlerin kocht leidenschaftlich gerne und mit dem Lob der Freunde kam die Idee zum Lieferservice. Und wenn man dienstags oder mittwochs etwa in Heslach ein hektisches Glöckchen auf der Büroetage hört, dann weiß man, dass die Wahl-Stuttgarterin mit ihrem lecker gefüllten Korb im Anmarsch ist.

Grandios frisch, leicht und lecker sind die allwöchentlichen Menüs: Da treffen im "Age-Nikudango no Amazuan Bento" frittierte Hackfleischbällchen auf Ei und Ingwer, auf Spargelsalat mit Daikon-Kresse, auf Reis mit einem feinen Rührei-Paprika-Lauch-Mix. Oder zart, gebratenes Schweinefleisch in Ingwer-Teriyaki-Sauce im "Buta no Syougayaki Bento" auf Reis mit Ei-Wakame-Algen. Das alles wird liebevoll in roten Plastikboxen angerichtet und ist so zubereitet, dass man es kalt essen kann. Und ehrlich: Besser hat kaltes Essen noch nie geschmeckt. Definitiv Stuttgarts bester Lunch-Lieferdienst.


Adresse
SoyoSoyo

Stuttgart
Google Maps
Webseite