Mit dem Bus quer durchs Land? Die MFB MeinFernbus GmbH macht’s möglich.
Seit der Gründung des Unternehmens, im Jahr 2011, verkehren die modernen, stylischen Busse auf über 60 Routen zwischen allen großen Städten Deutschlands. Am 13.08.2013 wird in München schon der 100. Bus enthüllt.

Das Fernlinienunternehmen arbeitet stetig daran, dass Linienangebot weiter auszubauen.
Nun gibt es gleich drei neue Streckenankündigungen für Berlin: Ab Donnerstag, dem 22.08.2013 starten zwei neue Fernbus-Linien ab der Hauptstadt. Auf der Linie 031 geht es mehrmals täglich vom Berliner ZOB über Hannover in Richtung Münster. Zwischenstationen auf der Strecke sind Bad Oeynhausen, Bünde, Melle und Osnabrück. Mit der zweiten neuen Linie 039 wird eine Direktverbindung von Berlin nach Dresden und Chemnitz angeboten. Auf dieser Linie können Fahrgäste nicht nur am Berliner ZOB, sondern auch am Bahnhof Südkreuz und am Flughafen Schönefeld zusteigen.

„Mit den neuen Linien nach Münster und Chemnitz führen nun schon 14 MeinFernbus-Linien über die Bundeshauptstadt. Damit ermöglicht MeinFernbus den Berlinern das komfortable, günstige und nachhaltige Reisen in alle Himmelsrichtungen. Wir erweitern stetig unser Liniennetz und wollen unseren Fahrgästen noch eine Vielzahl weiterer Ziele anbieten, die sie mit MeinFernbus erreichen können. Die Eröffnung der beiden neuen Linien ab Berlin sind ein wichtiger Teil dieser Entwicklung.“ (Torben Greve, Gründer und Geschäftsführer der MFB MeinFernbus GmbH)

Ab Donnerstag, dem 29.08.2013 eröffnet die MFB MeinFernbus GmbH dann die Linie 050 nach Hamburg und Schleswig-Holstein. Die neue Verbindund startet fünfmal täglich und macht Berlin damit zum größten Drehkreuz des Unternehmens. In rund drei Stunden geht es von Berlin nach Hamburg, nach Kaltenkirchen benötigt der grüne Bus rund vier Stunden. Die Fahrzeit nach Kiel beträgt dann noch eine Stunde.

Weitere Informationen findet ihr auf MeinFernbus.de oder Facebook.