Zum neunten Mal verwandelt sich Berlin in diesem Jahr an zwölf Abenden in ein riesengroßes Lichtermeer. Vom 9. bis 20. Oktober 2013 werden beim Festival of Lights berühmte Sehenswürdigkeiten, Plätze, Straßen, Gebäude und Wahrzeichen der Stadt kunstvoll erleuchtet und in Szene gesetzt. Mit aufwändigen und raffinierten Lichtinstallationen sollen so Geschichten erzählt und Botschaften transportiert werden.

Das Festival of Lights hat sich in den letzten neun Jahren zu einem der größten Illuminationsfestivals der Welt entwickelt und zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern nach Berlin. Somit ist das Festival auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Stadt.

Illuminationen

In zwölf Nächten, jeweils von 19 bis 24 Uhr, zaubern verschiedenste Lichtinstallationskünstler eindrucksvolle Illuminationen in den Nachthimmel und tauchen Bauwerke wie das Brandenburger Tor oder die Siegessäule in farbenprächtige Lichtspiele. Der Eintritt zum Festival of Lights ist frei. Die große Eröffnung unter dem Motto „LightsOn“ steigt am 9. Oktober 2013 um 19:30 Uhr am Festival-Zentrum am Potsdamer Platz. Weitere Eventhighlights während des neunten Festival of Lights ist zum Beispiel die Nacht der offenen Türen am 12. Oktober 2013, bei der einzelne Locations ihre Türen zu außergewöhnlichen Zeiten öffnen und bei verschiedenen Führungen Einblicke hinter die Kulissen gewähren.

Jazz in den Ministergärten

Am 18. Oktober 2013 erklingt zudem . „Jazz in den Ministergärten“.
Mehrere Häuser in der Straße „In den Ministergärten“ werden im Rahmen des Festivals wieder illuminiert und dienen an diesem Freitag ab 18:45 Uhr zudem als Spielstätte für verschiedene Jazzkünstler. Karten für Jazz in den Ministergärten gibt es im Voverkauf in den jeweiligen Locations oder hier

Lightseeing

Wer die Stadt beim Festival of Lights nicht auf eigene Faust erkunden möchte, kann kostenpflichtig auch geleitete Touren buchen. Dabei gibt es verschiedenste Möglichkeiten. Fahrt zum Beispiel mit einem LightLiner-Bus, der Kutsche oder einem Kremser durch die City, schippert mit dem Schiff über die Spree, steigt mit einem Lightballoon in 150 m Höhe und genießt den Ausblick über die Lichter der Stadt. Geht auf geführte Foto-Safari oder erkundet die Illuminationen im Laufschritt. Hier findet ihr Infos, Preise, Uhrzeiten und alles Weitere rund um Lightseeing-Touren.