Cookies Cream
Behrenstr. 55, 10117 Berlin
Stephan Hentschel zählt zu den Hohepriestern der Berliner Veggie-Szene und bereitet exzellente Gerichte zu. Das besondere Flair des Lokals sind rohe Betondecken, weiß gestrichene Backsteinmauern und edel eingedeckte Tische. Ein sehr lässiger Service kümmert sich aufmerksam um die Gäste.

La Mano Verde
Uhlandstr. 181-183, 10623 Berlin
Mit dem dritten Umzug scheint Patron Christian Jury im Hof der Kempinski-Plaza nun den richtigen Ort für seine ausgefeilte Vegan-Küche gefunden zu haben. Stilvoll mit weißen Tischdecken sitzt man an einer großen Glasfront und genießt die Kreationen der neuen spanischen Chefköchin Monica Jiménez.

Kopps
Linienstr. 94, 10115 Berlin
Björn Moschinski ist Wiederholungstäter. Nachdem er bereits im La Mano Verde am Herd stand, kocht er jetzt auch im Kopps ausschließlich vegan. Und wird dabei sehr kreativ. Zum Beispiel beim „Eiersalat“, einem vorzüglichen Nudel-Kichererbsen-Mix, der zum Brot tatsächlich an Ei erinnert. Sehr lecker auch die Rote-Bete-Rohkost mit Dattelbalsamico. 

Lucky Leek
Kollwitzstr. 54, 10405 Berlin
Josita Hartanto gehört zu den besten Berliner Vegan-Köchinnen. Das zeigt sie mit ihrer im Monatsrhythmus wechselnden Karte mit Rohkost-Entrées wie Tartar vom geräuchertem Meerrettich-Tofu mit Walnüssen, Belugalinsen und Rote-Bete-Remoulade. 

Chay Village
Eisenacher Str. 40, 10781 Berlin
„Vietnamese Vegetarian Cuisine“ – Mit einer vegetarischen Asia-Küche versucht sich Familie Nham auf sehr überzeugende Weise. Besonders überzeugend sind Frühlingsrollen mit Reispapier, Pilzpaste sowie das Gericht mit kleingehacktem Gemüse, Duftpilzen und gebackenen Glasnudeln.

Lei e Lui
Wilsnacker Str. 61, 10559 Berlin
In den liebevoll gestalteten Räumen des Biorestaurants in Moabit werden außergewöhnlich interpretierte, schmackhafte Speisen der mediterran-orientalischen Küche serviert, die zu 90 Prozent aus kontrolliert biologischen Zutaten zubereitet werden. Hier bekommt ihr herrliche Gemüse-Antipasti, knackige Salate und bunte, fantasievolle Hauptgerichte.

Rootz
Skalitzer Str. 75, 10997 Berlin
Das Rootz hat früher als viele Kiez-Kollegen den Trend zur fleischlosen Kost erkannt und ansprechend umgesetzt. Innen wurde mit in Leoprint gepolsterten Stühlen und knallpink gestrichenen Wänden vermieden, in die bekannte Ökoladen-Falle zu tappen. Auf der Karte stehen Burger, Wraps und deftig belegte Bagels – alles vegetarisch, vieles davon auch vegan.

Vaust
Pestalozzistr. 8, 10625 Berlin
Weinbar, Brauereigaststätte und vegetarisches Restaurant. Klingt in der Kombi erst mal ungewöhnlich – überzeugt jedoch. Auf der Speisekarte finden sich schmackhafte vegetarische und vegane Gerichte, die wunderbar zum Bier oder auch einem Glas Wein schmecken.

yoyo Foodworld
Gärtnerstraße 27, 10245 Berlin
„Lass es dir schmecken“ lautet hier die Devise. Ganz neu im Sortiment sind Käsespätzle und Banana Split. Natürlich 100 Prozent vegan, genau wie das ganze yoyo Foodworld Menü.

Seerose
Mehringdamm 47, 10961 Berlin
Hier erwartet euch ein stilvolles Ambiente mit antikem Mobiliar, vielen Grünpflanzen und klassischer Musik im Hintergrund. Der perfekte Rahmen für das vegetarische Buffet am Mehringdamm.