17 °C Fr, 18. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Neu entdeckt: UNIQLO Flagship-Store

Neu entdeckt: UNIQLO Flagship-Store

Die globale Modekette aus Japan erobert nun auch den deutschen Markt. Im Angebot ist Damen-, Herren- und Kinderbekleidung auf 2.700 qm.



Die globale Modekette aus Japan erobert nun auch den deutschen Markt. Im Angebot ist Damen-, Herren- und Kinderbekleidung auf 2.700 qm.

In Charlottenburg soll der Store ein architektonisches Schmuckstück in dieser sehr  beliebten Einkaufsgegend werden.
Die Modekette UNIQLO wurde 1984 in Japan gegründet und ist derzeit mit mehr als 1.300 Filialen in 14 Ländern weltweit vertreten. In Europa betreibt das Unternehmen 18 Filialen in drei Ländern: UK (seit 2001), Frankreich (seit 2007) und Russland (seit 2010). Deutschland ist UNIQLOs vierter Markt in Europa und der nächste Schritt zur europaweiten Expansion.

Der Eckeingang des Stores bietet eine offene und einladende Fassade mit dem Design von Wonderwall, der Innenarchitekturfirma aus Tokyo. Er verbindet Edelstahl mit futuristischem Raum für eine wahrhaft einzigartige Einkaufserfahrung. Als globaler UNIQLO Flagship-Store bietet das Berliner Geschäft Hightech-Installationen mit Bildschirmen, LED-Laufschriften und rotierenden Schaufensterpuppen. Im Store befinden sich Einrichtungsstücke deutscher Designer, die mit dem Bauhaus in Verbindung stehen, wie z.B. Mies Van Der Rohe, Walter Gropius und Marcel Breuer.

Mit einer Verkaufsfläche von rund 2.700 qm, verteilt über 3 Etagen, ist dies der größte UNIQLO Store Europas, der das komplette Sortiment an UNIQLO Damen-, Herren- und Kinderbekleidung anbietet. Trotz des hohen Qualitätsanspruch liegen die Preise nur zwischen ca. 30€ und 70€.

Das Shoppingerlebnis aus Japan ist auf jeden Fall einen Besuch wert. UNIQLO verspricht nicht nur Qualität, sondern auch Spaß am Einkaufen.

Für Fans von: Qualität und Stil

Bewertung: 4/5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.