22 °C Di, 21. Mai 2019 Uhr
Prinz.de  /  Regional  /  Neu entdeckt: Diamond Beach

Neu entdeckt: Diamond Beach

Auch wenn Berlin nicht am Meer liegt – im Sommer lässt es sich an den vielen Badeseen mindestens genauso gut aushalten: Vor allem am neu gestalteten Diamond Beach!

Auch wenn Berlin nicht am Meer liegt – im Sommer lässt es sich an den vielen Badeseen mindestens genauso gut aushalten: Vor allem, wenn sie so schön gestaltet sind, wie der neue Diamond Beach am Plötzensee (Nordufer 26) in Wedding. Hier kommt echtes Urlaubsfeeling auf.

Mit Strandkörben, weißem Sandstrand, einer großen Terrasse mit Beach Lounge, Havannalounge mit diversen Rum- und Whisky-Spezialitäten, Kletterturm, Beachvolleyballfeld und Sonnenliegen könnt ihr luxuriös entspannen. Außerdem gibt es für die Kids einen großen Spielplatz und Wasserrutschen.

Auch für euer leibliches Wohl ist hier gesorgt: ein Food-Court mit Grillstation für Currywurst, Pommes, Asia Imbiss, Cocktailbar, Frozen Yogurt, Crêpes und Eis bietet alles, was das Herz begeht. Der Plötzensee selbst ist übrigens ein echter Natursee mit sehr guter Wasserqualität. Den See selbst gibt es natürlich schon lange. Der Diamond Beach hat aber seit Ende April eröffnet. Übrigens könnt ihr die Lounge auch für private Veranstaltungen mieten. 

Fazit: Eigentlich fehlt es im neuen Diamond Beach an Nichts. Allerdings fühlt sich nicht jeder auf weißen Lounge-Möbeln wohl. Diesen Stil muss man mögen. Aber bei dem großen Angebot kann man auch darüber hinwegsehen.

Bewertung: 4/5

Öffnungszeiten: Beach 09-19 Uhr, Lounge 9-22 Uhr

Eintritt: Erwachsene 4 Euro, Kinder 2,50 Euro, Familienkarte 9 Euro

http://diamond-beach.de/