13 °C Mo, 21. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Zweite Chance für deine Schätze: Secondhand-Läden in Berlin

Zweite Chance für deine Schätze: Secondhand-Läden in Berlin

Secondhand-Läden bieten die perfekte Möglichkeit günstige Unikate zu entdecken. Prinz verrät euch, wo ihr fündig werdet!



Das Geschäft mit der Kleidung aus zweiter Hand boomt, bietet es doch für viele die perfekte Gelegenheit den eigenen Kleiderschrank günstig und mit besonderen Einzelteilen aufzustocken. Ob Glitzerkleid aus den 20ern oder Trachtenbluse aus den 80ern, wer sich mit etwas Geduld auf die Suche macht, wird in Berlin garantiert fündig.

Humana

Friedrichshain, Frankfurter Tor 3, 10243 Berlin
Tel: (030) 422 2018
Öffnungszeiten: Mo-Sa: 10-20 Uhr 

Zwar definitiv keine Geheimtipp mehr, doch immer einen Besuch wert, sind die Filialen von „Humana“. Speziell im Laden an der Frankfurter Allee scheint die Auswahl nahezu unendlich und reicht von einfacher Damen- und Herrenkleidung über ausgefallene Vintage-Kleider bis hin zum Bademantel aus der DDR. Das besondere an „Humana“ ist allerdings der soziale Faktor: mit jedem Kauf eines Kleidungsstückes unterstützt du soziale Hilfsprojekte weltweit. Da ist es auch in Ordnung, wenn man für die Suche nach einem günstigen Einzelteil etwas Geduld mitbringen muss.

Für Fans von: sozialen Projekten, Stöberei, Kleidungsvielfalt

Garments

Mitte, Linienstraße 204/205, 10119 Berlin
Tel: 030.28477781
Öffnungszeiten: Mo-Sa 12-19 Uhr

Ein kleiner, aber sehr, sehr feiner Laden in Berlins‘ Mitte. Auf den ersten Blick erscheint er kaum wie ein Secondhand-Laden, denn was sich auf den wenigen Kleiderstangen aufreiht, sind die ausgefallensten Kleidungsstücke. Erlesene Vintage-Teile hängen hier neben kaum getragenen Designerstücken und mit etwas Glück, entdeckt man vielleicht ein Original-Oberteil aus einer bekannten Filmproduktion. Wer diesen Laden betritt, sollte sich vorher jedoch unbedingt vergewissern, dass der Geldbeutel gefüllt ist.

Für Fans von: Luxus, Designerstücken

  

Kleider-Motte

Friedrichshain, Krossener Straße 29, 10245 Friedrichshain
Tel: 0179 2270565
Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-19 Uhr, Sa 12-16 Uhr

An dieser Stelle ein absoluter Geheimtipp: versteckt in Friedrichshain, befindet sich das süße Lädchen, welches von außen betrachtet allein durch die riesige Auswahl an Kindermützen besticht. Ab einem Euro gibt es hier Strampler, Bodies und noch mehr Mützen und auch (werdende) Mütter können beim Stöbern den ein oder anderen Schatz für sich entdecken. Im hinteren Teil des Ladens verkauft die sympathische Besitzerin alles für Kinder bis zehn Jahre und freut sich über Besucher jeden Alters, die für wenig Geld ihren Kleiderschrank aufstocken möchten.

Für Fans von: Kindermützen, Kinderjacken, Kinder…

 

Veist Kleidergeschichten 

Neukölln, Selchower Straße 32, 12049 Berlin Neukölln
Öffnungszeiten: Mo 14-20 Uhr, Di geschlossen, Mi-Fr 14-20 Uhr, Sa 12-18 Uhr

In diesem Secondhand-Laden erzählt jedes Kleidungsstück seine eigene Geschichte. Notiert auf kleinen Kärtchen kann man diese nachlesen und so kann es vielleicht vorkommen, dass einem plötzlich die Sonnenbrille einer sehr bekannten Vorbesitzerin auf der Nase sitzt. Aber es muss nicht immer ausgefallen sein: jede Frau, die Platz in ihrem Kleiderschrank schaffen möchte, kann alles, was mindestens 20 Jahre alt ist, unter Anmeldung vorbeibringen. Die Vintage-Teile werden von den zwei Ladenbesitzerinnen vier Wochen lang ausgehangen und im Falle eines Verkaufs wird der Gewinn Hälfte/Hälfte geteilt. Doch in dem Neuköllner Laden gibt es nicht nur Secondhand-Mode zu entdecken, denn junge Designer haben Platz ihre Kreationen zur Schau zur stellen. Highlight für Vintagebegeisterte mit leerem Geldbeutel ist definitiv die Tauschkiste, in der man immer mal wieder ein hübsches Teil gegen ein eigenes Kleidungsstück ertauschen kann.

Für Fans von: Anekdoten, Vintage, Tauschgeschäften

Pony Hütchen          

Kreuzberg, Pücklerstraße 33, 10997 Berlin
Tel: (030) 69818679
Öffnungszeiten: Mo-Sa 13-20 Uhr

Ein Secondhand-Laden der besonderen Art: wer neben ausgefallenen Vintagestücken aus zweiter Hand, auf Möbel der 50er bis 70er Jahre steht, der ist im Pony Hütchen goldrichtig. Zwar ist das Kreuzberger Geschäft relativ klein und gemütlich, aber dennoch hat man beim Betreten das Gefühl, viel Zeit zu brauchen, bis man alle Schönheiten für sich entdeckt hat. Wer sich schließlich von den süßen Wohnaccessoires losreißen kann, findet im hinteren Teil des Ladens bunte Kleider und kreative Oberteile und alles zu erschwinglichen Preisen.

Für Fans von: Retromöbeln, Vintage


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.