17 °C Di, 16. Juli 2019 Uhr
Prinz.de  /  Gastro  /  EIne gelungene Kombination: Kultur und Essen in Berlin

EIne gelungene Kombination: Kultur und Essen in Berlin

Lecker essen und dabei live Kultur erleben? Eine perfekte Kombination findet PRINZ und zeigt euch die besten Orte!



Kulturelle Einrichtungen in den verschiedensten Variationen gibt es sehr viele in Berlin. Orte, an denen man lecker essen kann, ebenfalls. Beides in Kombination wird auf jeden Fall zu einem Erlebnis der ganz besonderen Art. 

RAW-Tempel
Friedrichshain, Revaler Straße 99, 10245 Berlin
Tel: +49302924695
Öffnungszeiten: variiert je nach Location

Der RAW-Tempel oder von Einheimischen liebevoll „Berliner Bermudadreieck“ genannt, ist eine der bekanntesten Anlaufstellen für kulturelle Events. Hinter der Hausnummer 99 verbirgt sich ein riesengroßes Gelände mitten im belebten Teil Friedrichhains nahe der Warschauer Straße, auf dem sich übergebliebene Backsteingebäude der ehemaligen Industriebrache befinden. Neben stadtbekannten Clubs, Kunsträumen und Bars, haben sich hier diverse kleine Restaurants und Cafés angesiedelt. So gibt es beispielsweise im „Emma Pea“ bis spät in die Nacht vegetarische Gerichte und Menschen, die eher Hunger auf herzhafte Burger verspüren, werden garantiert bei „Tony’s Grill“ glücklich. 

Für Fans von: wiederbelebten Industriebrachen

Ratskeller Köpenick

Köpenick, Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin
Tel: +49306555178
Öffnungszeiten: tägl. von 11-23 Uhr

http://ratskeller-koepenick.de/

Etwas weiter außerhalb, aber dennoch immer einen Besuch wert für Musikliebhaber, ist der Ratskeller Köpenick. In diesem urigen, historischen Gebäude finden regelmäßig Jazz- und Blueskonzerte, sowie Theateraufführungen statt, die man beim Verzehr köstlich zubereiteter Gerichte genießen kann. Einen ganz besonderen Schwerpunkt legt bei seinen Kreationen legt der Küchenchef Matthias Starke auf die deutsche Küche und die Verwendung regionaler Zutaten. Eine Besonderheit des Ratskellers ist die Möglichkeit, einen der Räume für private Zwecke zu mieten.

Für Fans von: Jazzmusik in altertümlichen Ambiente

Varia Vineta

Pankow, Berliner Strasse 53, 13189 Berlin
Tel: +493043723244
Öffnungszeiten: Spielzeiten dem aktuellen Terminplan zu entnehmen 

An dieser Stelle Kultur für die Kleinen und Essen für die Großen. Im „Varia Vineta“ werden kleine Besucher (ab drei Jahren) mit traditionellem Märchentheater verzaubert, während die Eltern es sich im hauseigenen Café gemütlich machen und ihre Kinder anschließend mit strahlenden Augen wieder abholen können. Sehr empfehlenswert ist die Möglichkeit, im „Varia Vineta“ Kindergeburtstage zu feiern oder den Kleinen in einem Theaterkurs das erste Mal Bühnenluft schnuppern zu lassen. Der reguläre Eintritt für die überweigend Grimm’schen Aufführungen liegt pro Kind bei 6,50€, für erwachsene Begleitung sind es 2€ mehr. 

Für Fans von: Prinzessinnen, Drachen und Rittern auf weißen Pferden

 

Brauhaus Südstern

Neukölln/Kreuzberg, Hasenheide 69, 10967 Berlin
Tel: +493069001624
Öffnungszeiten: Mo-Sa ab 14 Uhr, So ab 12 Uhr

http://www.brauhaus-suedstern.de/

Wer auf selbstgebrautes Bier und deftiges Essen in Kombination mit Live-Musik und Kleinkunstauftritten steht, der ist im „Brauhaus Südstern“ goldrichtig. In diesem historischen Gebäude wurde 2009 sogar ein Weltrekord aufgestellt: mit 27,6 vol% Alkohol, kommt das stärkste Bier der Welt aus den Händen von Braumeister Thorsten Schoppe. Eine andere Besonderheit ist die Möglichkeit an einem Braukurs teilzunehmen und auf diese Weise ein wenig über das traditionelle Verfahren der Bierbrauerei zu erfahren. Selbstverständlich mit anschließender Verkostung.

Für Fans von: Selbstgebrautem

 

Nocti Vagus

Prenzlauer Berg, Saarbrücker Str. 36-38, 10405 Berlin
Tel: +493074749123
Öffnungszeiten: tägl. ab 18 Uhr 

http://www.noctivagus.com/

Ein Dinner, das unvergessen bleibt: je nach Programmpunkt kann man während des Essens Theateraufführungen, Gruselshows oder erotische Abende genießen und das alles im Dunkeln! Durch das ganz besondere Umfeld sind die Sinne geschärft und essen wird plötzlich zu einer aufregenden Sache. Aber keine Angst, denn begleitet wird man während des Abends von blinden oder stark sehbehinderten Menschen, die es einem enorm erleichtern in der ihnen gewohnten Umgebung zurechtzukommen. Einen „Nocti Vagus“ wird auf jeden Fall noch lange in Erinnerung bleiben!

Für Fans von: Essen im Dunkeln

 

Alle wichtigen Kultureinrichtungen findet ihr auch im PRINZ Locationguide.