Bar Bobu

 

Bar Bobu und die Butterhandlung, ein Dreamteam wie aus dem Bilderbuch. Oder gibt es eine bessere Kombination als ein köstliches Essen und anschließend ein, zwei, drei kühle Getränke direkt nebenan bei bester musikalischer Unterhaltung? PRINZ stürzte sich für euch ins Berliner Nachtleben und war live mit dabei, als Rapper Yasha („Lila Wolken“) über seine zehn allerliebsten Lieblingssongs sprach.

 

Elvis lebt weiter  

In Deutschlands Hauptstadt gibt`s nur Electro, Techno&Co auf die Ohren? Nicht in der Bar Bobu, denn hier wird alles gespielt, was in den großartigen 40er, 50er und 60er Jahren in der Musikwelt geboren wurde und sich irgendwie zwischen Soul, Funk und Rock'n'Roll bewegt. Wer von euch nicht nur auf Musik von der Platte steht, ist hier ebenfalls goldrichtig, denn wenn die Musikanlage mal nicht zum Abspielen musikalischer Perlen in Anspruch genommen wird, dann nur, weil wieder einer der mitreißenden Live-Auftritte ansteht.

Da gibt es zum Beispiel die bareigene Hausband. Bestehend aus acht energiegeladenen Mitgliedern, covert sie die Schätze der Musikgeschichte rund um The Beatles, Aretha Franklin & Freunden. Wetten, dass ihr dabei nicht still sitzen bleiben könnt?

Neben der Bar Bobu Hausband finden auch immer wieder Künstler aus internationalen Gefilden ihren Weg in Elvis Stammlokal (hier wäre es gewesen, da ist PRINZ sich sicher) und lassen die Herzen der anwesenden Soul-Fans höher schlagen. Wie gut, dass es leckere Getränke zum Abkühlen gibt. Der Preis für ein Bier geht bei 2,50€ los, Longdrinks kosten vielleicht etwas mehr als Berliner Durchschnitt, aber wisst ihr was? Es gibt keinen Eintritt!

 

„Willkommen im Plattenbau!“ 

Was hat ein Plattenbau jetzt mit der gemütlichen Bar Bobu zu tun? Nicht so viel, außer das gleichnamiges Event einmal im Monat stattfindet und stets aufs Neue bekannte Gesichter der Musikwelt auf die BarBobu-Couch holt. In familiärer Atmosphäre entlockt die zauberhafte Boussa (Sängerin der Hausband und Radiomoderatorin) den Gästen ihre Lieblingslieder. So auch dem Rapper Yasha, der beflügelt von seinem Lieblingsgetränk am Ende des unterhaltsamen Abends durchaus den einen oder anderen Text mitsang. 

Der nächste Abend im „Plattenbau“ findet am 25. Juni 2015 statt, dieses Mal wird Kasper Wiens aka Tropf auf der Couch Platz nehmen und uns seine Lieblingslieder verraten. Unbedingt vorbeikommen! Mehr Infos zu aktuellen Events findet ihr hier.

 

Fazit: Beste Unterhaltung in bester Atmosphäre, Elvis wäre an diesem Ort glücklich gewesen! 

PRINZ-Bewertung: 5/5