Du hast ein schönes Fahrrad. Das habe ich zum Geburtstag geschenkt bekommen. Ein Hollandrad, man hat damit ein großartiges Fahrgefühl und ist sehr schnell.
Hast du denn keine Angst, von einem Auto angefahren zu werden, wenn du so flott fährst? Man muss besonnen fahren und darf sich nicht überschätzen. Man muss aber auch mit seinem Fahrstil verdeutlichen, dass man mindestens genau so viele Rechte hat wie jeder andere Verkehrsteilnehmer. Ich lass mir nicht die Vorfahrt nehmen, ohne danach meinen Unmut dem Verkehrssünder gegenüber Luft zu machen.
Hört sich resolut an. Was machst du außer Fahrradfahren? Ich studiere Soziale Arbeit und möchte danach mit Jugendlichen arbeiten. Ich habe bereits ein paar Jahre in einem betreuten Wohnprojekt gearbeitet. Wenn es da hart auf hart kam und die Jugendlichen sich verbarrikadiert hatten, musste ich schon mal eine Tür eintreten.
Wem würdest du als nächstes gerne mal die Tür eintreten? Eigentlich bin ich ein ganz umgänglicher Mensch. Irgendwann hört es aber auch bei mir auf. Dieser neue Thor-Steinar-Laden auf der Petersburger Straße, der gehört sofort geschlossen.
Warum? Das ist ein „Modelabel“ von Rechtsradikalen für Nazis und andere Dummprolls. Der Gewinn fließt unter anderem in rechtsradikale Strukturen und schürt damit Fremdenhass und menschenverachtendes Gedankengut. Nazis und deren Läden finde ich echt zum Kotzen.